Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Theologie als Theiologie

  • Kartonierter Einband
  • 201 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band versammelt Überlegungen aus einem Zeitraum von etwa 15 Jahren. Der Untertitel des Buches bezeichnet die Hauptprobleme die... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Band versammelt Überlegungen aus einem Zeitraum von etwa 15 Jahren. Der Untertitel des Buches bezeichnet die Hauptprobleme dieser Überlegungen: Wie müßte eine Theologie beschaffen sein, die als Theorie betrachtet werden darf, d.h. als ein geregelter, durchgängig überprüfbarer und begründeter Aussagenzusammenhang? Was ist zweckmäßigerweise als das Religiöse (= der Kern von Religion) zu bezeichnen, wenn eine Theologie mit theoretischem Anspruch nicht von vornherein als christliche konzipiert werden darf? Wie ist eine christliche Perspektive im weiteren Horizont einer religiösen Theorie zu entwickeln? Der hiermit angezeigte "Paradigmenwechsel" in der christlichen Theologie wird sowohl in seiner Grundlegung - u.a. im Gespräch mit der pluaralistischen Religionstheologie - als auch im Brennpunkt der Christologie erörtert.

Autorentext
Der Autor: Wolfgang Pfüller, geboren 1951 in Herold/Erzgebirge. 1970 bis 1975 Studium der Theologie in Leipzig; 1976 bis 1979 Repetentur im Fach Systematische Theologie am Theologischen Seminar Leipzig. 1980 Promotion, 1984 Habilitation im Fach Systematische Theologie an der Universität Halle-Wittenberg. 1980 bis 1986 Pfarrer in der Nähe Leipzigs; seit 1986 Dozent mit Schwerpunkt Systematische Theologie am Kirchlichen Seminar Eisenach.

Klappentext

Der Band versammelt Überlegungen aus einem Zeitraum von etwa 15 Jahren. Der Untertitel des Buches bezeichnet die Hauptprobleme dieser Überlegungen: Wie müßte eine Theologie beschaffen sein, die als Theorie betrachtet werden darf, d.h. als ein geregelter, durchgängig überprüfbarer und begründeter Aussagenzusammenhang? Was ist zweckmäßigerweise als das Religiöse (= der Kern von Religion) zu bezeichnen, wenn eine Theologie mit theoretischem Anspruch nicht von vornherein als christliche konzipiert werden darf? Wie ist eine christliche Perspektive im weiteren Horizont einer religiösen Theorie zu entwickeln? Der hiermit angezeigte «Paradigmenwechsel» in der christlichen Theologie wird sowohl in seiner Grundlegung - u.a. im Gespräch mit der pluaralistischen Religionstheologie - als auch im Brennpunkt der Christologie erörtert.

Produktinformationen

Titel: Theologie als Theiologie
Untertitel: Annäherungen an eine religiöse Theorie in christlicher Perspektive
Autor:
EAN: 9783631328880
ISBN: 978-3-631-32888-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 201
Gewicht: 284g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1998
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"