Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die «Kastom»-Ideologie in Melanesien

  • Kartonierter Einband
  • 322 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Entgegen der lange gültigen These vom allmählichen Verschwinden kultureller Vielfalt zugunsten einer uniformen 'Globalkultur&... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Entgegen der lange gültigen These vom allmählichen Verschwinden kultureller Vielfalt zugunsten einer uniformen 'Globalkultur' ist heute weltweit ein Trend zur Rückbesinnung auf traditionelle kulturelle Werte feststellbar. Am Beispiel des seit 1975 unabhängigen Staates Papua-Neuguinea zeigt der Autor, welchen Herausforderungen sich die dortige einheimische Elite bei der Schaffung einer Nation in einem multi-ethnischen Staatsgebilde gegenübergestellt sieht. Es werden Möglichkeiten und Grenzen der Einbeziehung traditioneller Kultur in diesen Prozeß der Nationenbildung aufgezeigt. Hierdurch eröffnet sich die Möglichkeit, diesen aus der Politikwissenschaft stammenden Begriff auch für eine Betrachtung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive nutzbar zu machen.

Autorentext

Der Autor: Wolfgang Maas wurde 1955 geboren. Er studierte in Aarhus/Dänemark, Göttingen und Hamburg Völkerkunde, Geographie und Altamerikanistik.



Klappentext

Entgegen der lange gültigen These vom allmählichen Verschwinden kultureller Vielfalt zugunsten einer uniformen 'Globalkultur' ist heute weltweit ein Trend zur Rückbesinnung auf traditionelle kulturelle Werte feststellbar. Am Beispiel des seit 1975 unabhängigen Staates Papua-Neuguinea zeigt der Autor, welchen Herausforderungen sich die dortige einheimische Elite bei der Schaffung einer Nation in einem multi-ethnischen Staatsgebilde gegenübergestellt sieht. Es werden Möglichkeiten und Grenzen der Einbeziehung traditioneller Kultur in diesen Prozeß der Nationenbildung aufgezeigt. Hierdurch eröffnet sich die Möglichkeit, diesen aus der Politikwissenschaft stammenden Begriff auch für eine Betrachtung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive nutzbar zu machen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Nationenbildung - Cargo-Kulte - Kolonialgeschichte Papua-Neuguineas - Soziokulturelle Verhältnisse - Kulturwandel - Diffusionsforschung.

Produktinformationen

Titel: Die «Kastom»-Ideologie in Melanesien
Untertitel: Nationenbildung und Wiederbelebung traditioneller Kultur in der nachkolonialen Entwicklung von Papua-Neuginea
Autor:
EAN: 9783631472989
ISBN: 978-3-631-47298-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 322
Gewicht: 415g
Größe: H211mm x B152mm x T17mm
Jahr: 1994
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"