Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Due Diligence bei Pakettransaktionen

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit ergänzt die Diskussion der rechtlichen Stellung des Vorstands in einer Due Diligence. Untersucht werden Besonderheite... Weiterlesen
20%
84.00 CHF 67.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Arbeit ergänzt die Diskussion der rechtlichen Stellung des Vorstands in einer Due Diligence. Untersucht werden Besonderheiten, die sich ergeben, wenn die Due Diligence eine Pakettransaktion vorbereitet. Ein besonderer Schwerpunkt der Studie liegt auf der Betrachtung des durch Insidervorschriften gezogenen Rahmens, welcher durch das Anlegerschutzgesetz erheblich geändert wurde. Ferner wird geprüft, ob die Aktionäre Anspruch darauf haben, dass der Vorstand ihnen gegenüber die zuvor im Rahmen der Due Diligence erteilten Auskünfte wiederholt. Auch wird die Frage behandelt, ob ein Aktionär unabhängig von einer zuvor erfolgten Prüfung eines anderen Aktionärs einen Anspruch darauf haben kann, eine Due Diligence vorzunehmen. Abschließend werden die datenschutzrechtlichen Anforderungen an eine Due Diligence herausgearbeitet.

Autorentext
Der Autor: Wolf Rainer Bussian studierte in Frankfurt am Main Rechtswissenschaften. Das Referendariat absolvierte er schwerpunktmäßig in internationalen Wirtschaftskanzleien in Frankfurt am Main und London. Gefördert u. a. von der Studienstiftung des Deutschen Volkes verband er sein Studium an der Boston University (LL.M.) mit seiner Dissertation. Als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main ist der Autor heute mit den Schwerpunkten Prozessführung und Gesellschaftsrecht beschäftigt.

Klappentext

Diese Arbeit ergänzt die Diskussion der rechtlichen Stellung des Vorstands in einer Due Diligence. Untersucht werden Besonderheiten, die sich ergeben, wenn die Due Diligence eine Pakettransaktion vorbereitet. Ein besonderer Schwerpunkt der Studie liegt auf der Betrachtung des durch Insidervorschriften gezogenen Rahmens, welcher durch das Anlegerschutzgesetz erheblich geändert wurde. Ferner wird geprüft, ob die Aktionäre Anspruch darauf haben, dass der Vorstand ihnen gegenüber die zuvor im Rahmen der Due Diligence erteilten Auskünfte wiederholt. Auch wird die Frage behandelt, ob ein Aktionär unabhängig von einer zuvor erfolgten Prüfung eines anderen Aktionärs einen Anspruch darauf haben kann, eine Due Diligence vorzunehmen. Abschließend werden die datenschutzrechtlichen Anforderungen an eine Due Diligence herausgearbeitet.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Verschärfung der Insiderverbote durch das Anlegerschutzverbesserungsgesetz - Insiderhandelsverbot bei außerbörslichen Pakettransaktionen - Anspruch auf Nachauskunft infolge einer Due Diligence - Anspruch auf Due Diligence - Verschwiegenheitspflicht in einer Due Diligence.

Produktinformationen

Titel: Due Diligence bei Pakettransaktionen
Untertitel: Zur Rechtsstellung des Vorstands zwischen Auskunftsanspruch der Aktionäre, Insiderverboten und Datenschutz
Autor:
EAN: 9783631579022
ISBN: 978-3-631-57902-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 366g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2008
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht"