Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Herstellung von Holzspanwerkstoffen für Konstruktionsteile

  • Kartonierter Einband
  • 50 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Durch Orientierung von länglichen, fl.ächigen, dünnen Holzspänen in eine bevorzugte Richtung und ihre überlappende Verleimung könn... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Durch Orientierung von länglichen, fl.ächigen, dünnen Holzspänen in eine bevorzugte Richtung und ihre überlappende Verleimung können Holzspan werkstoffe mit orientierter Festigkeit hergestellt werden. In einer Arbeitsvorstellung wurden die vom Vollholz her bekannten Zusammen hänge zwischen der Festigkeitsausbildung des Holzes und seiner Abhängigkeit vom Winkel zwischen Belastungsrichtung und Faserrichtung auf Holzspan werkstoffe übertragen. Die sich aus dies en Beziehungen ergebenden Zusammen hänge wurden durch entsprechende experimentelle Untersuchungen bestätigt. Durch Entwicklung eines mechanisch-maschinellen Verfahrens wurden Holzspan werkstoffe mit orientierter Festigkeit hergestellt und bei deren Untersuchung die Zusammenhänge zwischen der Ausbildung der Biegefestigkeit in Abhängigkeit 3 von der Rohdichte des Rohholzes (Leitholzarten: Gabun ro 0,42 g(cm , Limba 3 3 ro 0,54 g(cm , Rotbuche ro 0,68 g(cm ) und der Rohdichte der Holzspanwerk stoffe ermittelt. Bei Holzspanwerkstoffen in einem Rohdichtegebiet von 0,7 bis 3 2 0,9 g(cm wurden Biegefestigkeiten von 700 bis 1400 kp(cm erzielt. Diese Werte entsprechen bis 100% der Längs-Biegefestigkeit des Vollholzes. Durch weitere technologische Kennzahlen - Biege- und Zugfestigkeit in den ver schiedenen Richtungen, Quellung usw. - wurden die Eigenschaften dies er Holzspanwerkstoffe näher erfaf3t. Auch durch die elektrostatische Ausrichtung von Holzspänen wurden Holzspan werkstoffe mit orientierter Festigkeit hergestellt und der Wirkungsgrad der Ausrichtung durch das Verhältnis der Biegefestigkeit parallel und quer zur Ausrichtung gekennzeichnet. Mittels eines manuellen Verfahrens zur Herstellung von Holzspanwerkstoffen mit orientierter Festigkeit wurde laboratoriumsmäBig die Festigkeitsausbildung von dreischichtigen Holzspanwerkstoffen - bestehend aus einer in der Fläche isotropen Mittelschicht und Deckschichten mit orientierter Spanlagerung - als Anwendungsbeispiele für solche Holzspanwerkstoffe untersucht.

Klappentext

Festigkeitsausbildung von dreischichtigen Holzspanwerkstoffen - bestehend aus einer in der Fläche isotropen Mittelschicht und Deckschichten mit orientierter Spanlagerung - als Anwendungsbeispiele für solche Holzspanwerkstoffe untersucht.



Inhalt
1. Einleitung Aufgabenstellung.- 2. Grundlagen Entwicklung von Bezugswerten.- 3. Experimentelle Arbeiten und Ergebnisse zur Verfahrenstechnik.- 4. Anwendungstechnische Gesichtspunkte.- 5. Zusammenfassung.- 6. Literaturverzeichnis.- Anhang Tabellen 1-7.

Produktinformationen

Titel: Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Herstellung von Holzspanwerkstoffen für Konstruktionsteile
Untertitel: Ausarbeitung verfahrenstechnischer Methoden zur Herstellung von Holzspanwerkstoffen mit orientierter Festigkeit und entsprechenden Holzspan-Verbundwerkstoffen
Autor:
EAN: 9783663063131
ISBN: 978-3-663-06313-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 50
Gewicht: 117g
Größe: B17mm
Jahr: 1965
Auflage: 1965

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen