Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Personale Pädagogik in der Informationsgesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 450 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel fordert das allgemeine und berufliche Bildungswesen grundsätzlich heraus. Vor dem Hinter... Weiterlesen
20%
126.00 CHF 100.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel fordert das allgemeine und berufliche Bildungswesen grundsätzlich heraus. Vor dem Hintergrund der Informationsgesellschaft stellt sich verschärft die Frage nach der Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit. Gefragt sind ganzheitliche Ansätze. Am Beispiel des pädagogischen Impulses Rudolf Steiners - der Öffentlichkeit besonders als Waldorfpädagogik bekannt - wird aufgezeigt, wie ein durch langjährige Praxis ausgewiesener Ansatz neue Möglichkeiten eröffnet, wenn er im gegenwärtigen wissenschaftlichen Kontext im Hinblick auf die Entwicklung des menschlichen Bewußtseins und seiner schöpferischen Fähigkeiten rekonstruiert wird. Auf dieser Basis lassen sich Bausteine für eine personale Pädagogik in der Informationsgesellschaft gewinnen. Die neuen Leitbegriffe heißen dabei Selbstbildung und Selbstorganisation. Selbstbildung meint, daß jeder einzelne aufgerufen ist, sich in unserer komplexen Gesellschaft selbst für seine Aufgaben zu qualifizieren und Verantwortung zu übernehmen. Selbstorganisation verweist darauf, daß es gilt, solidarisch mit anderen aus Erkenntnis zu handeln und initiativ zu werden.

Autorentext

Der Autor: Wilfried Gabriel wurde 1955 in Hagen geboren. Studium der Mathematik, Physik, Pädagogik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Dortmund. Von 1988 bis 1994 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität-GH-Paderborn. Wissenschaftliche Begleitung von Modellversuchen in der beruflichen Bildung. Promotion in den Erziehungswissenschaften. Praktische Tätigkeit als Berater und Trainer in der Personalqualifizierung und Organisationsentwicklung. Seit 1994 ist er Unternehmensberater in der von ihm gegründeten Firma TriAlog.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Auf der Schwelle ins dritte Jahrtausend: Die Qualität der Informationsgesellschaft - Technik und Bildung: zur Unhintergehbarkeit von Menschenbildern - Kulturtat und Subkultur - der pädagogische Impuls Rudolf Steiners - Wissenschaftliche und anthropologische Grundlagen: Der wissenschaftliche Ansatz: Erkennen als Konstruktion der Wirklichkeit - Selbstorganisation als Schlüssel zur (Re-)Konstruktion des anthroposophischen Weltbildes - Anthropologie der Freiheit: die Selbstbildung des Menschen - Konturen einer personalen Pädagogik: Persönlichkeit und Gesellschaft - Perspektiven der beruflichen Bildung - Überlegungen zu einem offenen Bildungsbegriff - Selbstqualifikation und Selbstorganisation als Leitideen für ein Konzept der Personal- und Organisationsentwicklung.

Produktinformationen

Titel: Personale Pädagogik in der Informationsgesellschaft
Untertitel: Berufliche Bildung, Selbstbildung und Selbstorganisation in der Pädagogik Rudolf Steiners
Autor:
EAN: 9783631479124
ISBN: 978-3-631-47912-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 450
Gewicht: 578g
Größe: H208mm x B146mm x T27mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"