Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Antinomie von Theorie und Praxis in Lawrence Durrells «Alexandria Quartet»

  • Kartonierter Einband
  • 291 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Mittelpunkt dieser textnahen Untersuchung steht die Frage nach der Struktur, d.h. nach dem thematischen Zentrum ("thematis... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Mittelpunkt dieser textnahen Untersuchung steht die Frage nach der Struktur, d.h. nach dem thematischen Zentrum ("thematischen Code") der Tetralogie und den ästhetischen Mitteln ("Strukturelementen"), die zu dessen fiktionaler Konkretisierung und Differenzierung eingesetzt werden. Der "relativistischen" Anlage dieses Werkes wird durch ausführliche Erörterungen erkenntnistheoretischer und poetologischer Probleme Rechnung getragen. Im Schlussteil wird untersucht, ob und inwieweit der in der Tetralogie zentrale Themenkomplex auch für Durells Dramen und "The Black Book" konstitutiv ist.

Produktinformationen

Titel: Die Antinomie von Theorie und Praxis in Lawrence Durrells «Alexandria Quartet»
Untertitel: Eine Strukturuntersuchung
Autor:
EAN: 9783261020055
ISBN: 978-3-261-02005-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 291
Gewicht: 382g
Größe: H208mm x B149mm x T22mm
Jahr: 1976
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"