Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Deutsche Personenrecht.

  • Kartonierter Einband
  • 307 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Person gilt als Kernbegriff der Rechtsordnung, da sie an allen Rechtsverhältnissen beteiligt ist. Das immaterielle Personenrec... Weiterlesen
20%
99.50 CHF 79.60
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Person gilt als Kernbegriff der Rechtsordnung, da sie an allen Rechtsverhältnissen beteiligt ist. Das immaterielle Personenrecht ist in jüngerer Zeit neben dem Vermögensrecht eine wichtige Teilmaterie der Rechtsordnung geworden. Zugleich gehören viele ihrer Vorschriften zum Allgemeinen Teil unseres Rechts. Das immaterielle Recht der natürlichen Personen umfaßt die personalen Rechtsprobleme von der Empfängnis bis zur Bestattung des Leichnams (z. B. Embryonenschutz, Organtransplantation, Stammzellenforschung, Lebensgemeinschaft, Betreuungsverhältnisse, Sterbehilfe, Persönlichkeitsrecht). Die Möglichkeiten der Medizin und der Biologie, in die menschliche Existenz einzugreifen, und der Medien, die Persönlichkeit zu verletzen, sowie des Staates, in die Intimshpäre einzudringen, haben dazu geführt, den Schutz der immateriellen Rechte der Person zu verstärken. Der Begriff der juristischen Person ist ein Konstrukt, das notwendig ist, weil viele wirtschaftliche und gesellschaftliche Unternehmen erst dadurch möglich werden. Bei der juristischen Person handelt es sich um sehr viele unterschiedliche Erscheinungen, die sich auf drei Grundformen zurückführen lassen: Vereinigungen, Vermögensmassen und Herrschaftsorganisationen. Die Unterscheidung in private und öffentliche juristische Personen erweist sich trotz mancher Ähnlichkeiten wegen der unterschiedlichen Funktionen als notwendig.

Inhalt
Inhaltsübersicht: Einleitung: Die Person als Kernbegriff der Rechtsordnung - Öffentliches Recht und Personenrecht - Das Personenrecht als Teil des "Allgemeinen Rechts" - Innerdeutsche Rechtsvergleichung - Das Forschungsinteresse des Öffentlichen Rechts - Ein neuer Begriff des Personenrechts - Fünf Hypothesen - A. Allgemeiner Teil: Das Personenrecht in der Geschichte - Soziologische Vorbemerkungen zum Personenrecht - Normative Regelungen im Recht der Bundesrepublik Deutschland - Personenmehrheiten und Nichtpersonen als Rechtsträger - Der Machthaber als Person - Die rechtliche Bedeutung des Begriffs der Person - Unternehmen, Betrieb und Person - Realität und Fiktion des Personenbegriffs - B. Die natürlichen Personen: Der Mensch als Person - Beginn des Personseins - Das Ende des Personseins - Eigenschaften der natürlichen Person - Der Name - Das Handeln der natürlichen Person - Die natürliche Person als Inhaber personaler Rechte - Die Verwaltung des Personenrechts - C. Die juristischen Personen: Der Begriff der juristischen Person - Arten der juristischen Personen - Entstehung der juristischen Personen - Eigentum an juristischen Personen - Innere Organisation der juristischen Personen - Das Handeln der juristischen Personen - Unrechtshandlungen und Haftung - Aufsicht über juristische Personen - Die Besteuerung der juristischen Personen - Umwandlung juristischer Personen - Beendigung der juristischen Person - D. Ergebnisse - Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Das Deutsche Personenrecht.
Autor:
EAN: 9783428109807
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 307
Gewicht: 471g
Größe: H18mm x B237mm x T171mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Öffentlichen Recht"