Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Alkoholismus und soziale Kompetenz

  • Kartonierter Einband
  • 277 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ziel der Untersuchung war, herauszufinden, in welcher Weise sich "Alkoholkranke" und "Normal(alkohol)trinkende"... Weiterlesen
20%
79.00 CHF 63.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ziel der Untersuchung war, herauszufinden, in welcher Weise sich "Alkoholkranke" und "Normal(alkohol)trinkende" im Merkmal der "Sozialen Kompetenz" unterscheiden. Die Autoren gingen davon aus, dass Alkoholiker infolge von Defiziten an sozialer Kompetenz ihr spezifisches Trinkverhalten entwickeln und ein Therapieerfolg sich auch an der positiven Veränderung der sozialen Kompetenz ablesen lässt. An sechs Fachkliniken wurden 81 Patienten zwei Wochen nach Aufnahme in die Klinik und nochmals sechs Wochen später untersucht und mit einer gleichgrossen Kontrollgruppe verglichen. Die Ergebnisse wiesen hochsignifikante Unterschiede bei den Werten der sozialen Kompetenz und deutliche Zusammenhänge mit dem Verlauf der Alkoholabhängigkeit auf.

Klappentext

Ziel der Untersuchung war, herauszufinden, in welcher Weise sich «Alkoholkranke» und «Normal(alkohol)trinkende» im Merkmal der «Sozialen Kompetenz» unterscheiden. Die Autoren gingen davon aus, dass Alkoholiker infolge von Defiziten an sozialer Kompetenz ihr spezifisches Trinkverhalten entwickeln und ein Therapieerfolg sich auch an der positiven Veränderung der sozialen Kompetenz ablesen lässt. An sechs Fachkliniken wurden 81 Patienten zwei Wochen nach Aufnahme in die Klinik und nochmals sechs Wochen später untersucht und mit einer gleichgrossen Kontrollgruppe verglichen. Die Ergebnisse wiesen hochsignifikante Unterschiede bei den Werten der sozialen Kompetenz und deutliche Zusammenhänge mit dem Verlauf der Alkoholabhängigkeit auf.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Alkoholismus als wirtschaftliches und soziales Problem - Konzepte des Alkoholismus - Die Alkoholikerpersönlichkeit - Soziale Kompetenz und Selbstsicherheit - Alkoholabhängigkeit und «Soziale Kompetenz» - Kompetenztrainings mit Alkoholabhängigen.

Produktinformationen

Titel: Alkoholismus und soziale Kompetenz
Untertitel: Eine empirische Untersuchung an sechs Fachkliniken zur sozialen Kompetenz Alkoholabhängiger im Vergleich zu «Normal(alkohol-)trinkenden»
Autor:
EAN: 9783820411645
ISBN: 978-3-8204-1164-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 277
Gewicht: 367g
Größe: H210mm x B150mm x T18mm
Jahr: 1988
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"