Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klausurenkurs im Strafrecht II

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Teil 2 der Beulke-Trilogie: Jetzt mit einer neuen, zusätzlichen Klausur!Dieser Klausurenkurs für fortgeschrittene Studierende schl... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Teil 2 der Beulke-Trilogie: Jetzt mit einer neuen, zusätzlichen Klausur!
Dieser Klausurenkurs für fortgeschrittene Studierende schließt die Lücke zwischen den Klausurenkursen im Strafrecht I (für Anfänger) und III (für Examenskandidaten). Er ist eine Kombination aus Fallbuch und problemorientiertem Repetitionskurs in den Kernbereichen des Strafrechts mit speziellen Arbeitsanweisungen zum Schreiben von Klausuren und zur Falllösungstechnik. Typische, in Übungen und Lehrveranstaltungen erprobte Fälle werden exemplarisch gelöst. Die Verfasser wenden sich hier in erster Linie an Teilnehmer der Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene und vermittelt insbesondere das richtige Gefühl für eine sinnvolle Schwerpunktsetzung im Rahmen einer strafrechtlichen Klausur.

In die 10 klausurmäßig gelösten Fälle und die Hausarbeit integriert finden sich optisch besonders hervorgehobene Problemübersichten sowie Definitionen zum Auswendiglernen. Die 3 Klausurenkurse sind nach dem Baukastensystem aufeinander aufbauend konzipiert, wobei teilweise Überschneidungen beabsichtigt sind, um eine besonders gute Repetitionsmöglichkeit zu schaffen.

Die Reihenkonzeption:
Ziel der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs" ist es, den in den Grundlagenwerken der Schwerpunkte-Reihe vermittelten Stoff auf den konkreten Fall bezogen anzuwenden, typische Musterklausuren exemplarisch zu lösen und dabei Klausurtechnik einzuüben. Die Bände sind selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nehmen sie zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in dem zugehörigen Grundlagenband, so dass Klausurenkurs und Lehrbuch sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden. Der einzelne Fall wird in 5 Schritten entwickelt: Sachverhalt, Vorüberlegungen, Grobgliederung (Lösungsübersicht), Musterlösung, Vertiefungshinweise.


Autorentext
Die Autoren: Prof. Dr. Werner Beulke, Strafverteidiger und em. Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Universität Passau; Priv. Doz. Dr. Frank Zimmermann, derzeit Inhaber der Entlastungsprofessur für Strafrecht an der Universität Frankfurt/Main.

Klappentext

Teil 2 der Beulke-Trilogie: Jetzt mit einer neuen, zusätzlichen Klausur! Dieser Klausurenkurs für fortgeschrittene Studierende schließt die Lücke zwischen den Klausurenkursen im Strafrecht I (für Anfänger) und III (für Examenskandidaten). Er ist eine Kombination aus Fallbuch und problemorientiertem Repetitionskurs in den Kernbereichen des Strafrechts mit speziellen Arbeitsanweisungen zum Schreiben von Klausuren und zur Falllösungstechnik. Typische, in Übungen und Lehrveranstaltungen erprobte Fälle werden exemplarisch gelöst. Die Verfasser wenden sich hier in erster Linie an Teilnehmer der Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene und vermittelt insbesondere das richtige Gefühl für eine sinnvolle Schwerpunktsetzung im Rahmen einer strafrechtlichen Klausur.

In die 10 klausurmäßig gelösten Fälle und die Hausarbeit integriert finden sich optisch besonders hervorgehobene Problemübersichten sowie Definitionen zum Auswendiglernen. Die 3 Klausurenkurse sind nach dem Baukastensystem aufeinander aufbauend konzipiert, wobei teilweise Überschneidungen beabsichtigt sind, um eine besonders gute Repetitionsmöglichkeit zu schaffen.

Die Reihenkonzeption: Ziel der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs" ist es, den in den Grundlagenwerken der Schwerpunkte-Reihe vermittelten Stoff auf den konkreten Fall bezogen anzuwenden, typische Musterklausuren exemplarisch zu lösen und dabei Klausurtechnik einzuüben. Die Bände sind selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nehmen sie zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in dem zugehörigen Grundlagenband, so dass Klausurenkurs und Lehrbuch sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden. Der einzelne Fall wird in 5 Schritten entwickelt: Sachverhalt, Vorüberlegungen, Grobgliederung (Lösungsübersicht), Musterlösung, Vertiefungshinweise.



Zusammenfassung
Zur Vorbereitung auf den großen Schein im Strafrecht eignet sich der Klausurenkurs II von Beulke wunderbar, um Erfahrung im Schreiben von Klausuren zu erlangen und ein Gefühl für die richtige Bearbeitung zu entwickeln.
Andreas Seidel, Göttingen, auf: 18.7.2014

...ist dieses Buch ein Paradebeispiel dafür, wie man eine studentenfreundliche Vorbereitungsmöglichkeit für die Strafrechts-Klausuren konzipieren sollte. Es ist ein absolutes Muss für Jura-Studenten, gerade am Anfang des Studiums, um gezielt das Lösen von strafrechtlichen Fällen zu üben.
Justitia SS 2014

Dieser Klausurenkursteil ist, genau wie die beiden anderen Bände der Triologie, in jedem Fall eine exzellente Vorbereitung und mit dem Preis von 18,95 Euro für jeden Studenten eine Empfehlung.
Catherine-Marie Gebhardt in: Der Kleine Advokat 47/Oktober 2010

Summa summarum ist das Buch zum Neuerlernen und zur Repetition durch seine Ausrichtung auf prägnante, kurze und einprägsame Darstellung der Inhalte sehr gut geeignet.
studjur-online.de 31.05.2010

Wer kurz vor der Prüfung den Stoff wiederholen will, ist mit den Exkursen bestens bedient. Die einzelnen Ansichten werden einander gegenüber gestellt; zur Vertiefung wird auf die entsprechenden Stellen in den anderen Werken der Schwerpunkte-Reihe hingewiesen.
JuSMagazin 2/2008

Produktinformationen

Titel: Klausurenkurs im Strafrecht II
Untertitel: Ein Fall- und Repetitionsbuch für Fortgeschrittene
Autor:
EAN: 9783811448049
ISBN: 978-3-8114-4804-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: g
Größe: H235mm x B165mm
Jahr: 2019
Auflage: 4. A.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs"