Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen für die Reibungsmessung an Garnen und Zwirnen

  • Kartonierter Einband
  • 70 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei der Verarbeitung von Textilien tritt oft Reibung auf. Die Reibung kann sowohl zwischen den Textilmaterialien als auch zwischen... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bei der Verarbeitung von Textilien tritt oft Reibung auf. Die Reibung kann sowohl zwischen den Textilmaterialien als auch zwischen dem Textilmaterial und den aus Metall, Porzellan oder Sinter keramik hergestellten Führungsorganen erfolgen. Bedingt durch die Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit [1] kommt dem Reibungsverhalten in den letzten Jahren eine besondere Bedeutung zu. Die Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit ist bei den fadenverarbeitenden Maschinen besonders augenfällig, und bei diesen können die Fadenführung und die Faden bremsung beträchtliche Schwierigkeiten bereiten. Bei der Bewegung zweier sich berührender Körper ergibt sich an der Berührungs fläche ein bewegungshemmender Widerstand, die Reibungskraft. Die Höhe der Reibungskraft hängt u. a. von der Art der Reibung ab. Es ist zwischen einer Fest körperreibung, einer Flüssigkeitsreibung und einer Mischreibung zu unter scheiden [2, 3]. In der vorliegenden Arbeit wird hauptsächlich das Reibungsverhalten von Garnen und Zwirnen behandelt, die mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten über einen Reibkörper aus nichttextilen Stoffen geführt werden. Daneben kamen Versuche, bei denen die Relativgeschwindigkeit der Fäden gegenüber dem Reibkörper - nähernd 0 [r:] betrug, zur Durchführung. Die bei diesen Bedingungen er mittelten Reibungskoeffizienten werden im folgenden als statische Reibungs koeffizienten bezeichnet. Dadurch soll zum Ausdruck gebracht werden, daß der Faden ruht und der Reibkörper mit einer sehr geringen Geschwindigkeit ( v = 0,028 [:~]) bewegt wird.

Inhalt
1 Einleitung.- 2. Versuchsgerät für die Messung der Reibungskoeffizienten.- 3. Versuchsaufbau für die Messung der Reibungskoeffizienten.- 4. Die Abhängigkeit der Reibungskoeffizienten von verschiedenen Einflüssen.- 5. Die Veränderung der Reibungskoeffizienten zu Beginn eines jeden Einzelversuches.- 6. Die Bestimmung der Ablagerungen auf dem Reibkörper.- 7. Der Feuchtigkeitsverlust der Fäden beim Reibvorgang.- 8. Die Reibung von Fäden.- 9. Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Grundlagen für die Reibungsmessung an Garnen und Zwirnen
Autor:
EAN: 9783663063315
ISBN: 978-3-663-06331-5
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 70
Gewicht: 143g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1965
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1965

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"