Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine vereinfachte Qualitätskontrolle für die Streichgarnspinnerei

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1. Zusammenhang zwischen ProduktionsprozeB und statistischer Qualitä- kontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1. Zusammenhang zwischen ProduktionsprozeB und statistischer Qualitä- kontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 1. 1 Qualitätsmerkmale und Qualität des Streichgarnes . . . . . . . . . . . . . . . . 6 1. 2 Aufgaben und V oraussetzungen einer statistischen Qualitätskontrolle 7 1. 3 EinfluBgröBen in der Streichgarnspinnerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 1. 4 Umfang einer statistischen Qualitätskontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 1. 5 Erscheinungsformen der UngleichmäBigkeit bei den Qualitä- merkmalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1. 6 Wirkung verschiedener EinfluBgröBen auf die UngleichmäBigkeit der Vorgarnstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 7 Zusammenhang zwischen den Lieferungsbedingungen und der statistischen Qualitätskontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2. Probleme der statistischen Qualitätskontrolle in der Streichgarnspinnerei . 20 2. 1 Kontrollmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 2. 2 Der EinfluB der Probenlänge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 2. 3 Versuchsdurchführung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2. 4 Repräsentanz der Stichprobe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 2. 5 Der Zusammenhang zwischen der GröBe der UngleichmäBigkeit und den Kontrollgrenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 2. 6 Vorschlag für die Durchführung der statistischen Qualitätskontrolle. 62 3. Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 3 Einleitung Produktionserzeugnisse müssen bestimmte Qualitätsanforderungen des Abneh mers erfüllen. Deshalb ist die Qualitätskontrolle ebenso alt wie die Produktion selbst. Bei der Herstellung geringer Stückzahlen wird die Qualität aller Teile geprüft. Bei einer Serienproduktion läf3t sich nur an einem gewissen Prozentsatz der Produktionserzeugnisse ei ne Qualitätskontrolle durchführen, wenn es nicht gelingt, die Qualitätskontrolle zu automatisieren. In weiten Bereichen der Industrie ist eine derartige Automation gar nicht oder nur mit auf3erordentlich grof3em Aufwand möglich, so daG die Qualität an Stichproben kontrolliert werden muG. Wenn die Qualitätskontrolle an Stichproben unter Beachtung statistischer Gesetz mäGigkeiten durchgeführt und ausgewertet wird, dann trägt sie die Bezeichnung "statistische Qualitätskontrolle". Nur bei einer statistischen Qualitätskontrolle läf3t sich die "Wirksamkeit" abschätzen.

Klappentext

1. Zusammenhang zwischen ProduktionsprozeB und statistischer Qualitä- kontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 1. 1 Qualitätsmerkmale und Qualität des Streichgarnes . . . . . . . . . . . . . . . . 6 1. 2 Aufgaben und V oraussetzungen einer statistischen Qualitätskontrolle 7 1. 3 EinfluBgröBen in der Streichgarnspinnerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 1. 4 Umfang einer statistischen Qualitätskontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 1. 5 Erscheinungsformen der UngleichmäBigkeit bei den Qualitä- merkmalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1. 6 Wirkung verschiedener EinfluBgröBen auf die UngleichmäBigkeit der Vorgarnstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 7 Zusammenhang zwischen den Lieferungsbedingungen und der statistischen Qualitätskontrolle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2. Probleme der statistischen Qualitätskontrolle in der Streichgarnspinnerei . 20 2. 1 Kontrollmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 2. 2 Der EinfluB der Probenlänge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 2. 3 Versuchsdurchführung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2. 4 Repräsentanz der Stichprobe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 2. 5 Der Zusammenhang zwischen der GröBe der UngleichmäBigkeit und den Kontrollgrenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 2. 6 Vorschlag für die Durchführung der statistischen Qualitätskontrolle. 62 3. Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 3 Einleitung Produktionserzeugnisse müssen bestimmte Qualitätsanforderungen des Abneh­ mers erfüllen. Deshalb ist die Qualitätskontrolle ebenso alt wie die Produktion selbst. Bei der Herstellung geringer Stückzahlen wird die Qualität aller Teile geprüft. Bei einer Serienproduktion läf3t sich nur an einem gewissen Prozentsatz der Produktionserzeugnisse ei ne Qualitätskontrolle durchführen, wenn es nicht gelingt, die Qualitätskontrolle zu automatisieren. In weiten Bereichen der Industrie ist eine derartige Automation gar nicht oder nur mit auf3erordentlich grof3em Aufwand möglich, so daG die Qualität an Stichproben kontrolliert werden muG. Wenn die Qualitätskontrolle an Stichproben unter Beachtung statistischer Gesetz­ mäGigkeiten durchgeführt und ausgewertet wird, dann trägt sie die Bezeichnung »statistische Qualitätskontrolle«. Nur bei einer statistischen Qualitätskontrolle läf3t sich die »Wirksamkeit« abschätzen.



Inhalt

1. Zusammenhang zwischen Produktionsprozeß und statistischer Qualitätskontrolle.- 2. Probleme der statistischen Qualitätskontrolle in der Streichgarnspinnerei.- 3. Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Eine vereinfachte Qualitätskontrolle für die Streichgarnspinnerei
Autor:
EAN: 9783663061649
ISBN: 978-3-663-06164-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 143g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1967
Auflage: 1967

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"