Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einführung in die Konstruktionswissenschaft

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit diesem Buch wird das Konstruieren, eine derHauptaufgaben des Ingenieurs, auf ein wissenschaftlichesFundament gestellt. Dies ge... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit diesem Buch wird das Konstruieren, eine der
Hauptaufgaben des Ingenieurs, auf ein wissenschaftliches
Fundament gestellt. Dies geschieht inerster Linie mit dem
Ziel, Studenten von Universit{ten und Fachhochschulen in
eine neue Denkweise einzuf}hren, die ihre sp{tere praktische
Arbeit zu systematisieren gestattet. Es wendet sich aber
auch an den bereits konstruktiv t{tigen Ingenieur, dem es
sein meist extrem umfangreiches Wissenordnen hilft.
Das Buch gliedert sich in drei Teile: I. die Beschreibung
des Konstruktionsprozesses, II. der Weg von loser
Wissensanh{ufung zur Ordnung, III. die Ableitung spezieller
Wissenssysteme aus der allgemeinen
Konstruktionswissenschaft.Darstellung und Strukturierung
des Textes sowie Auswahl und Aufbau der Bilder folgen den
f}r diese Aufgabe erarbeiteten didaktischen Prinzipien.

Klappentext

Mit diesem Buch wird das Konstruieren, eine derHauptaufgaben des Ingenieurs, auf ein wissenschaftlichesFundament gestellt. Dies geschieht inerster Linie mit demZiel, Studenten von Universit{ten und Fachhochschulen ineine neue Denkweise einzuf}hren, die ihre sp{tere praktischeArbeit zu systematisieren gestattet. Es wendet sich aberauch an den bereits konstruktiv t{tigen Ingenieur, dem essein meist extrem umfangreiches Wissenordnen hilft.Das Buch gliedert sich in drei Teile: I. die Beschreibungdes Konstruktionsprozesses, II. der Weg von loserWissensanh{ufung zur Ordnung, III. die Ableitung speziellerWissenssysteme aus der allgemeinenKonstruktionswissenschaft.Darstellung und Strukturierungdes Textes sowie Auswahl und Aufbau der Bilder folgen denf}r diese Aufgabe erarbeiteten didaktischen Prinzipien.



Inhalt

I. Übersicht.- 1 Einleitung.- 1.1 Wissen und Wissenschaft - Allgemein.- 1.2 Technisches Wissen.- 1.3 Objekthierarchie in der Technikwissenschaft.- 1.4 Technikwissenschaften.- 1.4.1 Aufgabe und Gegenstand.- 1.4.2 Bedeutung und Position.- 1.4.3 Die zu behandelnde Problematik von Technikwissenschaften.- 1.4.4 Arten der Technikwissenschaften.- 2 Konstruieren.- 2.1 Was verstehen wir unter Konstruieren?.- 2.2 Zum Begriff "Konstruieren".- 2.2.1 Terminus technicus "Konstruieren".- 2.2.2 Konstruieren in den Aussagen anderer Autoren.- 2.2.3 Die "Breite" des Konstruierens.- 2.3 Technisches Wissen über Konstruieren heute.- 2.4 Verhältnis zwischen Konstruieren und einigen anderen Begriffen.- 2.4.1 Konstruieren und Intuition (Inspiration).- 2.4.2 Konstruieren und "Konstruktionsgefühl".- 2.4.3 Konstruieren und Kreativität.- 2.4.4 Konstruieren und Innovation.- 2.4.5 Konstruieren und Erfinden.- 2.4.6 Konstruieren und Heuristik.- 2.4.7 Schlußsbemerkung.- 2.5 Ist Konstruieren lehrbar/lernbar?.- 3 Geschichtliche Entwicklung des Wissens bis zur Konstruktionswissenschaft.- 3.1 Skizze zur Entwicklung von Vorstellungen über die Rationalisierung des Konstruktionsgebietes.- 3.1.1 Voraussetzungen für Rationalisierungsbemühungen.- 3.1.2 Entwicklung im deutschsprachigen Gebiet.- 3.1.3 Großbritannien.- 3.1.4 Frankreich.- 3.1.5 Italien.- 3.1.6 Skandinavien.- 3.1.7 USA und Kanada.- 3.1.8 Russland - UdSSR.- 3.1.9 Tschechoslowakei.- 3.1.10 Polen.- 3.1.11 Japan.- 3.1.12 Zusammenfassung.- 3.2 Charakteristik der Entwicklung des Konstruktionswissens.- 3.2.1 Faktoren der Entwicklung.- 3.2.2 Entwicklung auf einzelnen Ebenen.- 3.2.3 Verlauf des Prozesses.- 3.3 Der heutige Stand des Konstruktionswissens.- II. Modell der Konstruktionswissenschaft.- 4 Konstruktionswissenschaft und ihre Ziele.- 4.1 Was ist Konstruktionswissenschaft?.- 4.2 Ist Konstruktionswissenschaft heute notwendig?.- 4.3 Zum Begriff der Konstruktionswissenschaft.- 4.4 Ziele der Konstruktionswissenschaft.- 4.5 Akzeptanz der Konstruktionswissenschaft.- 5 Konzeption der Konstruktionswissenschaft und ihre Methoden.- 5.1 Zur inhaltlichen Konzeption der Konstruktionswissenschaft.- 5.2 Zu Inhalt und Struktur der Konstruktionswissenschaft.- 5.3 Arten der Konstruktionswissenschaft.- 5.4 Prinzipien für den Aufbau der Konstruktionswissenschaft.- 5.5 Methoden der Konstruktion Wissenschaft zur Gewinnung neuer Erkenntnisse.- 5.6 Verhältnis zwischen Methode, Gegenstand und Theorie.- 6 Quellen des Wissens und Impulse für Konstruktionswissenschaft.- 6.1 Philosophie.- 6.2 Psychologie, Soziologie.- 6.3 Arbeitswissenschaft.- 6.4 Mathematik.- 6.5 Kybernetik.- 6.6 Informatik.- 6.7 Management.- 6.8 Erfindungslehre.- 6.9 Zusammenfassung.- 7 Teilgebiete der Konstruktionswissenschaft.- 7.1 Theorie technischer Systeme (TTS).- 7.1.1 Die früheren Formen der Wissenssysteme über Objekte des Konstruierens.- 7.1.2 Frühere Versuche, mehr abstrakte Wissenssysteme im Bereich von technischen Systemen zu bauen.- 7.1.3 Inhalt des Teilgebietes Theorie technischer Systeme.- 7.1.4 Zusammenfassung.- 7.2 Theorie der Konstruktionsprozesse (TKoP).- 7.2.1 Die früheren Ansichten und Formen des Wissenssystems "Konstruktionsprozeß".- 7.2.2 Inhalt des Teilgebietes Konstruktionsprozesse.- 7.3 Sachwissen.- 7.3.1 Die Entwicklung der Formen des Sachwissens und dessen Quellen.- 7.3.2 Die Struktur des Sachwissens.- 7.3.3 Die Form des Sachwissens.- 7.3.4 Die Gewinnung des Sachwissens.- 7.3.5 Sachwissen - Gültigkeitsbereiche.- 7.3.6 Stand und Entwicklungsaussichten des Sachwissens.- 7.4 Wissen über Konstruktionsprozesse.- 7.4.1 Die Struktur des Wissens über Konstruktionsprozesse.- 7.4.2 Die Form des Wissens über Konstruktionsprozesse.- 7.5 Quasi-Hauptgebiete.- 7.5.1 Wissen über rechnerunterstütztes Konstruieren - CAD-Wissen.- 7.5.2 Aquisition des Wissens für Programme.- 7.5.3 Zusammenfassung.- III. Die Ableitung der Konstruktionswissenschaft in weitere Disziplinen - spezielle Konstruktionswissenschaften.- 8 Konstruktionswissenschaft für die TS-Arten.- 8.1 Konstruktionswissenschaft für einzelne Komplexitätsstufen technischer Systeme.- 8.1.1 Konstruktionswissenschaft für Anlagen.- 8.1.2 Konstruktionswissenschaft für Geräte, Maschinen, Apparate..- 8.1.3 Konstruktionswissenschaft für Gruppen und Elemente.- 8.2 Konstruktionswissenschaft für einzelne Fachgebiete - TS Familien..- 8.3 Konstruktionswissenschaft für andere TS-Arten.- 9 Spezielle Konstruktionswissenschaft für einzelne Empfängerklassen.- 9.1 Konstruktionswissenschaft für Konstruktionsforscher.- 9.2 Konstruktionswissenschaft für Konstruktionspraktiker.- 9.3 Konstruktionswissenschaft für Unerfahrene, Studenten, Novizen.- 9.3.1 Anforderungen an ein Lehrbuch für Konstruktionsunterricht.- 9.3.2 Wissenssystem für den Konstruktionsunterricht.- 9.4 Konstruktionswissenschaft für Laien.- 10 Qualität der Konstruktionswissenschaft.- 10.1 Die Qualität des heutigen Wissenssystems der Konstruktionswissenschaft.- 11 Die Zukunftsaufgabe in der Konstruktionswissenschaft.- Literaturhinweise.- Namensverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Einführung in die Konstruktionswissenschaft
Untertitel: Übersicht, Modell, Ableitungen
Autor:
EAN: 9783642956744
ISBN: 978-3-642-95674-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 371g
Größe: H235mm x B155mm x T13mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1992

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"