Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brunnen der Vergangenheit

  • Kartonierter Einband
  • 496 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
Wahram wächst in Van in einer Wunderwelt auf. Im Keller des großen Hauses findet er Folianten mit Geschichten über Heilige und ver... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wahram wächst in Van in einer Wunderwelt auf. Im Keller des großen Hauses findet er Folianten mit Geschichten über Heilige und vergrabene Schätze. Als er mit seiner Großmutter darüber reden will, bringt sie ihm bei, dass ein Armenier im Osmanischen Reich schweigen muss. Das Epos der armenischen Tragödie als einziges aus armenischer Feder.

Der Armenierjunge Wahram wächst in der Altstadt von Van in einer Wunderwelt auf. Im geheimnisvollen Keller des großen Hauses findet er Folianten mit Geschichten über wundersame Heilige und vergrabene Schätze. Als er mit seiner Großmutter darüber reden will, fährt sie ihm über den Mund und beruft den großen Familienrat ein. Wahram lernt, dass ein Armenier im Osmanischen Reich schweigen muss.

Die Großmutter ist die Zentralfigur der Sippe und versucht unbeugsam, die Familie in den Stürmen der Zeit zusammenzuhalten. Im Weltkrieg wird Wahrams verzauberter Garten zum Lageplatz der Truppen, und als der Sultan gestürzt wird, muss er mit seiner Familie fliehen.

Dieser autobiografische Roman erzählt die armenische Tragödie als einziger aus armenischer Feder.



»Dieses Buch füllt eine Lücke. Es kommt genau zur rechten Zeit.«

Vorwort
Das Epos der armenischen Tragödie als einziges aus armenischer Feder

Autorentext
Victor Gardon, wurde am 25. Mai 1903 in der ostanatolischen Stadt Van geboren. Nach der Vertreibung seiner Familie kam er 1923 nach Paris. Er studierte Agronomie, Philosophie und Ingenieurswesen. Er schrieb für armenische Zeitungen und arbeitete als Drucker. 1940 geriet er an der Front in deutsche Gefangenschaft. 1942 floh er zurück nach Paris und arbeitete in der Résistance. Seine großen drei autobiografischen Romane fanden breites Echo und Anteilnahme. Er starb 1973 in Paris.

Klappentext

In der Altstadt von Van wächst der Armenierjunge Wahram in einer Wunderwelt auf. Im geheimnisvollen Keller des großen Hauses findet er versteckte Folianten mit Geschichten über wundersame Heilige und vergrabene Schätze. Als er mit seiner Großmutter darüber reden will, fährt sie ihm über den Mund und beruft den großen Familienrat ein. Wahram lernt, dass ein Armenier im Osmanischen Reich schweigen muss. Hautnah bekommt er mit, welche Katastrophen sich die Armenier anbahnen. Der Vater, ein politischer Führer, steht im Zentrum der Verhandlungen mit den Mächten in Istanbul. Seine Großmutter ist die Zentralfigur der Sippe. Sie weiß für alles das passende Sprichwort, steckt voller uralter Geschichten und versucht unbeugsam, die weitverzweigte Familie zusammenzuhalten in den Stürmen der Zeit. Im Weltkrieg wird Wahrams verzauberter Garten zum Lageplatz der Truppen und als der Sultan gestürzt wird, muss er mit seiner Familie fliehen - diese Flucht wird ihnen zum Todesmarsch.

Produktinformationen

Titel: Brunnen der Vergangenheit
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783293207417
ISBN: 978-3-293-20741-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Unionsverlag
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 496
Größe: H21mm
Veröffentlichung: 19.10.2016
Jahr: 2016
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Unionsverlag Taschenbücher"