Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökonomie der Moral

  • Kartonierter Einband
  • 372 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Generationsbeziehungen in der späten Familienphase geraten in einen Zwiespalt: Pflegebedürftigkeit alter Eltern muß bewältigt werd... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Generationsbeziehungen in der späten Familienphase geraten in einen Zwiespalt: Pflegebedürftigkeit alter Eltern muß bewältigt werden, gleichzeitig steigt die Erwerbsbeteiligung der Frau. Handlungsmöglichkeiten im Konflikt zwischen Beruf und familiärer Pflege - Ausscheiden aus dem Beruf, Vereinbaren von beidem oder Abgabe der Pflege - sind mit weitreichenden Folgen verbunden. Wie entscheiden erwachsene Kinder oder Ehepaare in solch einem Konflikt? An hermeneutischen Fallrekonstruktionen läßt sich eine "Ökonomie der Moral" ablesen, die die Autorin mit Pierre Bourdieus Theorie der Praxis begreift. Lebensweltliche Wissensmuster, die die Relevanzen in Beruf oder Pflege prägen, verknüpft sie mit Alfred Schütz' Handlungstheorie.

Klappentext

Generationsbeziehungen in der späten Familienphase geraten in einen Zwiespalt: Pflegebedürftigkeit alter Eltern muß bewältigt werden, gleichzeitig steigt die Erwerbsbeteiligung der Frau. Handlungsmöglichkeiten im Konflikt zwischen Beruf und familiärer Pflege - Ausscheiden aus dem Beruf, Vereinbaren von beidem oder Abgabe der Pflege - sind mit weitreichenden Folgen verbunden. Wie entscheiden erwachsene Kinder oder Ehepaare in solch einem Konflikt? An hermeneutischen Fallrekonstruktionen läßt sich eine "Ökonomie der Moral" ablesen, die die Autorin mit Pierre Bourdieus Theorie der Praxis begreift. Lebensweltliche Wissensmuster, die die Relevanzen in Beruf oder Pflege prägen, verknüpft sie mit Alfred Schütz' Handlungstheorie.



Inhalt

Familiäre Hilfe und Erwerbstätigkeit der Frau - zum Stand der Forschung: Familie und Versorgung bei Pflegebedarf im Alter - Pflege und Beruf - Theoretische Erklärungsansätze zu Familienbeziehungen im Alter / Methode der Untersuchung: Forschungslogik eines hermeneutischen Ansatzes der interpretativen Soziologie - Zwischenbilanz zum methodischen Vorgehen / Ergebnisse: Deskription der unterschiedlichen 'Lösungen' konkurrierender Anforderungen in Beruf und Pflege - Typische Handlungs- und Deutungsmuster in intergenerationellen familiären Hilfebeziehungen - Theoretische Diskussion - Sozialpolitische Konsequenzen der empirischen Ergebnisse / Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.

Produktinformationen

Titel: Ökonomie der Moral
Untertitel: Konflikt zwischen familiärer Pflege und Beruf aus handlungstheoretischer Perspektive
Autor:
EAN: 9783531130323
ISBN: 978-3-531-13032-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 372
Gewicht: 468g
Größe: H216mm x B140mm x T20mm
Jahr: 1997
Auflage: 1997

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"