Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Attributierte Grammatiken und Attributierungsalgorithmen

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Monographie gibt einen systematischen Überblick über Attributierte Grammatiken als ein Mittel zur Darstellung und Analyse vo... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Monographie gibt einen systematischen Überblick über Attributierte Grammatiken als ein Mittel zur Darstellung und Analyse von Kontextabhängigkeiten in Compilern unter Betonung der für Compiler-erzeugende Systeme erforderlichen Algorithmen. Attributierte Grammatiken sind ein inzwischen weltweit anerkanntes Mittel zur Beschreibung der statischen Semantik von Programmiersprachen. Mit der verstärkten Verbreitung von Compiler-Generatoren wird es auch für den Praktiker interessant, für spezielle Zwecke geeignete Sprachen zu entwickeln und zu implementieren. Diese ausführliche vergleichende Darstellung der verfügbaren Ergebnisse und Methoden weist auch dem Nichtspezialisten den Weg, einen für seine Sprache geeigneten Algorithmus zu finden. Betont werden vor der Systematik der theoretischen Erkenntnisse vor allem die in Compiler-Erzeugenden Systemen wie GAG oder HLP78 bewährten Algorithmen. Für den im Compilerbau Tätigen sind sicherlich die einheitliche Zusammenfassung der großen Vielzahl bekannter Ergebnisse über Attributierte Grammatiken und die sehr umfangreiche Bibliographie von Interesse.

Klappentext

Diese Monographie gibt einen systematischen Überblick über Attributierte Grammatiken als ein Mittel zur Darstellung und Analyse von Kontextabhängigkeiten in Compilern unter Betonung der für Compiler-erzeugende Systeme erforderlichen Algorithmen. Attributierte Grammatiken sind ein inzwischen weltweit anerkanntes Mittel zur Beschreibung der statischen Semantik von Programmiersprachen. Mit der verstärkten Verbreitung von Compiler-Generatoren wird es auch für den Praktiker interessant, für spezielle Zwecke geeignete Sprachen zu entwickeln und zu implementieren. Diese ausführliche vergleichende Darstellung der verfügbaren Ergebnisse und Methoden weist auch dem Nichtspezialisten den Weg, einen für seine Sprache geeigneten Algorithmus zu finden. Betont werden vor der Systematik der theoretischen Erkenntnisse vor allem die in Compiler-Erzeugenden Systemen wie GAG oder HLP78 bewährten Algorithmen. Für den im Compilerbau Tätigen sind sicherlich die einheitliche Zusammenfassung der großen Vielzahl bekannter Ergebnisse über Attributierte Grammatiken und die sehr umfangreiche Bibliographie von Interesse.



Inhalt

1. Einführung.- 1.1. Aufgaben und Struktur von Compilern.- 1.2. Attributierungen im Compilerbau.- 1.3. Attributierte Grammatik.- 1.4. Attributabhängigkeiten.- 1.5. Einsatz bei der Entwicklung von Compiler-Compilern.- 1.6. Historische und bibliographische Anmerkungen.- 2. Attributierte Grammatiken - ein systematischer Überblick.- 2.1. Wohldefinierte Attributierte Grammatiken.- 2.1.1. Wohldefiniertheit.- 2.1.2. Zerlegbarkeit.- 2.1.3. Problematik von Attributierungsalgorithmen.- 2.1.4. Induzierte Attributabhängigkeiten.- 2.2. Zyklenfreiheit.- 2.2.1. Verfahren zum Test auf Zyklenfreiheit nach Knuth.- 2.2.2. Verfahren zum Test auf Zyklenfreiheit nach Jazayeri.- 2.2.3. Zeitkomplexität des Circularity-Problems.- 2.2.4. Zyklenfreiheitstest nach Chebotar.- 2.3. 1-Pass-Attributierte Grammatiken.- 2.3.1. L-Attributierte Grammatiken.- 2.3.2. 1-Visit-Attributierte Grammatiken.- 2.3.3. S-Attributierte Grammatiken.- 2.3.4. LL/LR-Attributierte Grammatiken.- 2.4. Multi-Pass-L/R-Attributierte Grammatiken.- 2.4.1. Die LAG-Eigenschaft.- 2.4.2. Algorithmus zum Test der LAG-Eigenschaft.- 2.4.3. Links-Rechts-Attributierungsalgorithmus.- 2.4.4. Die RAG-Eigenschaft.- 2.4.5. Vergleich von LAG und RAG.- 2.5. Alternierende Attributierte Grammatiken.- 2.5.1. Die AAG-Eigenschaft.- 2.5.2. Algorithmen für Alternierende Attributierte Grammatiken.- 2.5.3. Vergleich von Multi-Pass-Attributierten Grammatiken.- 2.5.4. Bestimmung der optimalen Richtungsfolge.- 2.5.5. Markierter Attributabhängigkeitsgraph.- 2.6. Multi-Sweep-Attributierte Grammatiken.- 2.7. Multi-Visit und Geordnete Attributierte Grammatiken.- 2.7.1. Multi-Visit-Attributierte Grammatiken.- 2.7.2. Attributzerlegungen für Geordnete AG.- 2.7.3. Geordnete Attributierte Grammatiken.- 2.7.4. Besuchsfolgen für Geordnete Attributierte Grammatiken.- 2.7.5. Beispiel von Kontextbeziehungen in Programmiersprachen.- 2.7.6. Attributierung von Multi-Visit-AG und Geordneten AG.- 2.7.7. Inkrementelle Attributierung von Geordneten AG.- 2.8. Reine Attributierte Grammatiken.- 2.8.1. Reine Multi-Pass-Attributierte Grammatiken.- 2.8.2. Reine Multi-Sweep-Attributierte Grammatiken.- 2.8.3. Reine Multi-Visit-Attributierte Grammatiken.- 2.9. Absolut zyklenfreie Attributierte Grammatiken.- 2.9.1. Charakterisierung von Absolut zyklenfreien AG.- 2.9.2. Der Attributierungsalgorithmus von Kennedy-Warren.- 2.9.3. Konstruktion eines Kennedy-Warren-Algorithmus.- 2.9.4. Automatische Konstruktion eines KW-Algorithmus.- 2.9.5. Rekursive Attributierung von Absolut zyklenfreien AG.- 2.10. Dynamische Attributierung.- 2.10.1. Einfache Dynamische Attributierung.- 2.10.2. Inkrementelle Dynamische Attributierung.- 2.10.3. Optimale Dynamische Attributierung.- 2.11. Algebraische Definition einer Attributierten Grammatik.- 2.11.1. Attributierte Grammatik als heterogene Algebra.- 2.11.2. Stetige Attributierte Grammatik und Fixpunktattributieru.- 2.11.3. Äquivalenz von Attributierten Grammatiken.- 2.11.4. Elimination von ererbten Attributen.- 2.12. Affix-Grammatiken.- 2.13. Hierarchie der Attributierten Grammatiken.- 3. Einsatz von AG in Compiler-Erzeugenden Systemen.- 3.1. ALADIN - eine applikative Sprache zur Beschreibung einer AG.- 3.2. GAG - ein Compilergenerator für Geordnete AG.- 3.3. HLP78 - ein Compilergenerator für Alternierende AG.- 3.4. FNC/ERN.- 3.5. COCO - ein Compiler-Compiler für Mikrocomputer.- 3.6. LINGUIST-86 - ein kommerziell genutzter Compiler-Compiler.- 3.7. Weitere Compilergeneratoren.- 3.8. Übersicht über Attributierungen von Programmiersprachen.- 4. Ausblick.- 5. Anhang.- 5.1. Übersetzung englischer Fachausdrücke.- 5.2. Bibliographie über Attributierte Grammatiken.- 5.3. Sonstige Literatur.

Produktinformationen

Titel: Attributierte Grammatiken und Attributierungsalgorithmen
Autor:
EAN: 9783540186502
ISBN: 978-3-540-18650-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Programmiersprachen
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 502g
Größe: H244mm x B170mm x T15mm
Jahr: 1987

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"