Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Trivialliteratur in Der Zeit Der Spaetaufklaerung: Untersuchungen Zum Romanwerk Des Deutschen Schriftstellers Christian Heinrich Spiess (1755-1799)

  • Kartonierter Einband
  • 201 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Christian Heinrich Spieß war in den letzten zwei Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts einer der erfolgreichsten Theaterdichter und Ver... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Christian Heinrich Spieß war in den letzten zwei Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts einer der erfolgreichsten Theaterdichter und Verfasser von Ritter- und Schauerromanen im deutschsprachigen Raum. Diese Untersuchung ist die erste ausführliche und systematische Analyse seines umfangreichen Romanwerks. Sie zeigt, daß schon in der Anfangsphase der massenhaften Produktion und Verbreitung von Büchern Schriftsteller wie Spieß bei der Aufbereitung ihrer trivialen Stoffe sowohl hinsichtlich der formal-handwerklichen Gestaltung als auch in bezug auf die ideologische Färbung Wege beschritten, die bis in die Gegenwart hinein vorbildlich sind. Es wird deutlich gemacht, wie Spieß durch die Gliederung und Montage der Handlungen Spannung erzeugte und durch die Einbindung überkommener ethischer Ansätze in einen zeitgemäß aufklärerischen Rahmen in weltanschaulicher Hinsicht den Bedürfnissen seines Publikums entsprach.

Autorentext

Der Autor: Ulrich Hartje wurde 1959 in Hamburg geboren. Er studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg, an der er 1992 promovierte. Er ist heute freiberuflich im Bereich der Erwachsenenfortbildung tätig.



Klappentext

Christian Heinrich Spieß war in den letzten zwei Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts einer der erfolgreichsten Theaterdichter und Verfasser von Ritter- und Schauerromanen im deutschsprachigen Raum. Diese Untersuchung ist die erste ausführliche und systematische Analyse seines umfangreichen Romanwerks. Sie zeigt, daß schon in der Anfangsphase der massenhaften Produktion und Verbreitung von Büchern Schriftsteller wie Spieß bei der Aufbereitung ihrer trivialen Stoffe sowohl hinsichtlich der formal-handwerklichen Gestaltung als auch in bezug auf die ideologische Färbung Wege beschritten, die bis in die Gegenwart hinein vorbildlich sind. Es wird deutlich gemacht, wie Spieß durch die Gliederung und Montage der Handlungen Spannung erzeugte und durch die Einbindung überkommener ethischer Ansätze in einen zeitgemäß aufklärerischen Rahmen in weltanschaulicher Hinsicht den Bedürfnissen seines Publikums entsprach.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Analyse von vier ausgewählten Romantexten mit Hilfe eines Modells - Spieß' Romane im geistesgeschichtlichen Kontext - Spieß' Romane und die Schauerliteratur in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Produktinformationen

Titel: Trivialliteratur in Der Zeit Der Spaetaufklaerung: Untersuchungen Zum Romanwerk Des Deutschen Schriftstellers Christian Heinrich Spiess (1755-1799)
Untertitel: Untersuchungen zum Romanwerk des deutschen Schriftstellers Christian Heinrich Spieß (1755-1799). Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631493953
ISBN: 978-3-631-49395-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 201
Gewicht: 275g
Größe: H208mm x B144mm x T12mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"