Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Politik und Film

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieses Essential bietet einen Überblick zu unterschiedlichenInterpretationen der Verbindung zwischen Politik und Film. Filme undFe... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses Essential bietet einen Überblick zu unterschiedlichen
Interpretationen der Verbindung zwischen Politik und Film. Filme und
Fernsehserien werden dabei als wichtige Darstellungsformen von Politik
begriffen. In zahlreichen Formaten wird dies in den letzten Jahren
deutlich. Interessant wird es jedoch, wenn Filme und Serien nicht den
Anspruch erheben politisch zu sein, dies jedoch implizit sind. Denn
Filme spielen zum einen immer mit Vorannahmen des Publikums, produzieren
andererseits aber auch spezifische politische Annahmen und
Weltanschauungen bei ihrem Publikum. So sind beispielsweise Ängste oder
gesellschaftlich verbreitete Feindbilder für die Wirkung von Filmen
bedeutungsvoll. James Bond bekommt heute keine Liebesgrüße mehr aus
Moskau, dafür rücken Cyberangriffe und die zunehmende Macht Chinas in
den Mittelpunkt der Filmreihe.

Autorentext

Dr. Ulrich Hamenstädt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.



Klappentext

Dieses Essential bietet einen Überblick zu unterschiedlichen
Interpretationen der Verbindung zwischen Politik und Film. Filme und
Fernsehserien werden dabei als wichtige Darstellungsformen von Politik
begriffen. In zahlreichen Formaten wird dies in den letzten Jahren
deutlich. Interessant wird es jedoch, wenn Filme und Serien nicht den
Anspruch erheben politisch zu sein, dies jedoch implizit sind. Denn
Filme spielen zum einen immer mit Vorannahmen des Publikums, produzieren
andererseits aber auch spezifische politische Annahmen und
Weltanschauungen bei ihrem Publikum. So sind beispielsweise Ängste oder
gesellschaftlich verbreitete Feindbilder für die Wirkung von Filmen
bedeutungsvoll. James Bond bekommt heute keine Liebesgrüße mehr aus
Moskau, dafür rücken Cyberangriffe und die zunehmende Macht Chinas in
den Mittelpunkt der Filmreihe.



Inhalt

Die Bedeutung des Films für die Betrachtung von Politik.- Filme als Spiegel der Gesellschaft.- Filme und politische Ängste.- Filme in der politischen Bildungsarbeit.

Produktinformationen

Titel: Politik und Film
Untertitel: Ein Überblick
Autor:
EAN: 9783658125592
ISBN: 978-3-658-12559-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 82g
Größe: H210mm x B148mm x T3mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Aufl. 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "essentials"