Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Tyrannei der Bilder - Sam Shepards Dramen

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Tyrannei der Bilder - der durch Medien und Literatur vorgeformten Wirklichkeitsschablonen und Deutungsformeln - stellt das zen... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Tyrannei der Bilder - der durch Medien und Literatur vorgeformten Wirklichkeitsschablonen und Deutungsformeln - stellt das zentrale Gestaltungsproblem der Dramen Sam Shepards dar. Ausgewählte Stücke des Autors, der zu den wichtigsten Dramatikern im amerikanischen Gegenwartstheater zählt, werden in ihrer Beziehung zu absurdem Theater, Metadrama und anderen dramatischen Formen sowie zur Pop Art und zu Medien gewürdigt. Shepard wird als Dramatiker verstanden, der in seinem Werk postmoderne Zielsetzungen verfolgt: Selbstreflexion und spielerisch-kritischer Umgang mit Konventionen und tradierten Darstellungsformen zeichnen seine Dramen aus.

Zusammenfassung
quot;Dem anzuzeigenden Buch darf man diverse Komplimente machen. Zum einen übertrifft es die bisherige ... Shepardkritik, weil es Detailanalysen so glücklich mit werkübergreifenden Techniken und Themen verbindet, daß die Bezugslosigkeit der Einzelinterpretation und die oft textenthobene theoretische Verallgemeinerung gleichermaßen vermieden werden. Zum zweiten rückt Adolphs' Studie das Werk Shepards in ein entschieden neues Licht. Der Kalifornier wird nicht mehr als naiver und traditionsloser Autodidakt gesehen, ... sondern ganz im Gegenteil als ein Künstler, der Elemente der amerikanischen 'popular culture' und vor allem andere dramatische Werke zitiert, collagiert und parodiert." (Ferdinand Schunck, Forum Modernes Theater) "...Adolphs hat mit seinem Buch eine bedeutende Studie über den wichtigsten zeitgenössischen Dramatiker Amerikas vorgelegt." (Jürgen Wolter, Amerikastudien.)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Sam Shepards Theater im Verhältnis zu Medien - Metatheatralische Reflexion der Autorrolle: die Künstlerthematik - Die Familienstücke - Rückkehr zur Tradition des amerikanischen Dramas?

Produktinformationen

Titel: Die Tyrannei der Bilder - Sam Shepards Dramen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631425817
ISBN: 978-3-631-42581-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 339g
Größe: H210mm x B15mm x T16mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"