Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ästhetische Erziehung und politisches Lernen

  • Kartonierter Einband
  • 466 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anliegen der Arbeit ist es, das Stillwerden um die Frage nach dem Politischen in der Ästhetischen Erziehung als Chance aufzugreife... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Anliegen der Arbeit ist es, das Stillwerden um die Frage nach dem Politischen in der Ästhetischen Erziehung als Chance aufzugreifen, Positionen der diesbezüglich intensiv geführten Fachdiskussion der 70er Jahre aus der jetzt gegebenen historischen Distanz zu systematisieren und sie auf ihre Ausgereiftheit hin zu untersuchen, um über diese kritische Erinnerungsarbeit die Diskussion über die politische Dimension Ästhetischer Erziehung in unterrichtspraktischer Absicht wiederzubeleben.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Grundpositionen zur Bestimmung des Politischen in der Ästhetischen Erziehung (H.v.Hentig, H.-K. Ehmer, J. Zimmer, G. Otto) - Kritische Analyse ausgewählter Konzeptionen mit politisch motiviertem Selbstverständnis (H.D. Junker, H. Giffhorn, D. Krebs, H. Hartwig, R. Stielow) - Ergebnisse, Schlussfolgerungen, Perspektiven.

Produktinformationen

Titel: Ästhetische Erziehung und politisches Lernen
Untertitel: Eine Untersuchung ausgewählter Konzepte zur fachspezifischen Konkretisierung des Politischen in der schulischen Ästhetischen Erziehung
Autor:
EAN: 9783820498653
ISBN: 978-3-8204-9865-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 466
Gewicht: 595g
Größe: H208mm x B146mm x T25mm
Jahr: 1987
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"