Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Alkali-Kieselsäurereaktion

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Udo Ludwig, geboren 1958 im westfälischen Werl, schreibt seit über 15 Jahren für den Spiegel. 2008 wurde er mit dem Henri-Nannen-P... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Udo Ludwig, geboren 1958 im westfälischen Werl, schreibt seit über 15 Jahren für den Spiegel. 2008 wurde er mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet.

Inhalt
1. Einleitung und Problemstellung.- 2. Literaturübersicht zur Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.1 Merkmale der Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.2 Mechanismus der Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.2.1 Bildung von Gelen.- 2.2.2 Treibmechanismus.- 2.3 Wesentliche Faktoren bei der Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.3.1 Der Zuschlag (Kieselsäure).- 2.3.1.1 Textur des Zuschlags.- 2.3.1.2 Zuschlagsmenge.- 2.3.1.3 Korngrößen des Zuschlags.- 2.3.2 Die Alkalien.- 2.3.2.1 Alkaligehalt.- 2.3.2.2 Alkalibeweglichkeit.- 2.3.2.3 Alkalispender und Alkalilöslichkeit.- 2.3.2.4 Verschiedene Alkalien.- 2.3.3 Das Kalzium.- 2.3.4 Die OH-Ionenkonzentration.- 2.3.5 Die Gel-Sol-Umwandlung.- 2.3.6 Die Mörteleigenschaften.- 2.3.6.1 Wassergehalt.- 2.3.6.2 Porenraum.- 2.3.6.3 Mörtelqualität.- 2.3.6.4 Verfestigungszeitpunkt.- 2.3.6.5 Rissbildung.- 2.3.7 Einwirkungen von außen.- 2.3.7.1 Belastung.- 2.3.7.2 Temperatur.- 2.3.7.3 Klima.- 2.4 Vorbeugende Maßnahmen gegen die Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.4.1 Zuschlagskorrektur.- 2.4.1.1 Vermeidung reaktionsfähiger Kieselsäuren.- 2.4.1.2 Beimengung feinvermahlener reaktionsfähiger Kieselsäuren.- 2.4.2 Zementkorrektur.- 2.4.2.1 Alkaliarmer Zement.- 2.4.2.2 Hüttenzement.- 2.4.3 Behandlung von Mörtel oder Beton.- 2.4.3.1 Beimengung von Chemikalien.- 2.4.3.2 Behandlung mit CO2.- 2.4.3.3 Feuchtigkeitsregelung.- 2.4.3.4 Luftporengehalt.- 2.5 Testmethoden zur Alkali-Kieselsäurereaktion.- 2.5.1 Untersuchungen des Zuschlags.- 2.5.1.1 Petrographische Analyse.- 2.5.1.2 Chemisch-Physikalische Versuche.- 2.5.2 Untersuchungen an Probekörpern.- 2.5.2.1 Mörtelbalkentest.- 2.5.2.2 Betonprismenversuch.- 2.5.2.3 Festigkeitsversuche.- 2.5.3 Untersuchungen an Bauweeksbeton.- 2.6 Literaturverzeichnis.- 3. Modeilvorstellungen zur Alkali-Kieselsäurereaktion.- 3.1 Kieselsäuremineralien.- 3.1.1 Unterschiedliche Strukturen.- 3.1.2 Gitterstörungen, Grenzflächen, Oberflächen.- 3.1.3 Silanolgruppengehalt, Wassergehalt.- 3.1.4 Stabilität von SiO2 (Kristallauflösung).- 3.2 Silikathydrate.- 3.3 Diffusion und Ionenaustausch.- 3.3.1 Diffusion im Zementstein.- 3.3.2 Diffusion in Kieselsäuremineralien.- 3.3.3 Ionenaustausch im SiO2-Korn.- 3.3.4 Modell der Alkalikieselsäurereaktion unter Berücksichtigung von Diffusion und Ionenaustausch.- 3.4 Quellung.- 3.5 Rechenmodelle.- 3.5.1 Diffusion.- 3.5.2 Ionenaustausch.- 3.5.3 Quellung.- 3.5.4 Anwendung der Rechenmodelle auf die Natrium-Kieselsäurereaktion.- 3.6 Literaturverzeichnis.- 4. Eigene Experimente zur Alkali-Kieselsäurereaktion.- 4.1 Vorausgehende Untersuchungen.- 4.1.1 Chemische Zusammensetzung, Dichte und Spezifische Oberfläche von Flint u.a..- 4.1.2 Untersuchung von Flint (Westfriesland) auf Alkalireaktivitat.- 4.1.3 Mikrosonden- und Debey-Scherrer-Untersuchungen an Flint (Westfriesland), Quarz und Borosilikatglas.- 4.2 Auflösungs- und Anlagerungsversuche.- 4.2.1 Auflösung von Si, Na, K und Ca aus Zementmörtelproben.- 4.2.2 Auflösung von Si, Na, K und Ca aus Flint (Westfriesland), Quarz und Borosilikatglas.- 4.2.3 Ionenaustausch von Na+, K+ und Ca++ an Grenzflächen von Flint (Westfriesland), Quarz und Borosilikatglas.- 4.2.4 IR-Spektroskopie an Flint (Westfriesland), Quarz und Borosilikatglas.- 4.2.5 Mikrosondenuntersuchungen von Anlagerungszonen an Flint (Westfriesland), Quarz und Borosilikatglas.- 4.3 Thermogravimetrie an Flint (Westfriesland).- 4.4 Literaturverzeichnis.- 5. Programmteil.- 6. Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Die Alkali-Kieselsäurereaktion
Autor:
EAN: 9783531023038
ISBN: 978-3-531-02303-8
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 628g
Größe: H244mm x B170mm x T19mm
Jahr: 1974
Auflage: 1974

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"