Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bedeutung und Umfang der Festnahmerechte von Staatsanwaltschaft und Polizei nach der Strafprozessordnung unter besonderer Berücksichtigung des § 127 StPO

  • Kartonierter Einband
  • 187 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Untersuchung soll zu einer Klärung der dogmatischen Bedeutung und des Umfangs der den Strafverfolgungsbehörden durch die Str... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Untersuchung soll zu einer Klärung der dogmatischen Bedeutung und des Umfangs der den Strafverfolgungsbehörden durch die Strafprozessordnung ausdrücklich zugewiesenen Festnahmerechte beitragen. Den Schwerpunkt der Untersuchung bildet hierbei die Vorschrift des 127 StPO, im weiteren werden die 127 l S. 2 i.V.m. 163b, 163c StPO, 127b l StPO und 164 StPO behandelt.

Autorentext
Der Autor: Thomas Bernd Reuss wurde 1971 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld sowie an der Universität zu Köln. Nach der Ersten Juristischen Staatsprüfung leistete er von 1997 bis 1999 den Referendardienst im Zuständigkeitsbereich des Oberlandesgerichts Düsseldorf ab. 1999 beendete er diesen mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Seit 2001 ist der Autor als Rechtsanwalt zugelassen und arbeitet als Syndikusanwalt, Abschlussprüfer und Revisor für die Firma BDO Deutsche Warentreuhand AG in Düsseldorf.

Klappentext

Diese Untersuchung soll zu einer Klärung der dogmatischen Bedeutung und des Umfangs der den Strafverfolgungsbehörden durch die Strafprozessordnung ausdrücklich zugewiesenen Festnahmerechte beitragen. Den Schwerpunkt der Untersuchung bildet hierbei die Vorschrift des § 127 StPO, im weiteren werden die §§ 127 l S. 2 i.V.m. 163b, 163c StPO, § 127b l StPO und § 164 StPO behandelt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die dogmatische Bedeutung der Festnahmerechte im System der deutschen Strafprozessordnung unter Berücksichtigung heutiger verfassungsrechtlicher Erfordernisse - Umfang der hoheitlichen Festnahmerechte der Strafprozessordnung anhand der tatbestandlichen Eingriffsvoraussetzungen sowie der praktischen Durchführung - Die Problematik der Anwendung unmittelbaren Zwangs - Die Frage des weiteren Verfahrens nach erfolgter vorläufiger Festnahme - Die Problematik des Rechtsschutzes gegen strafprozessuale Grundrechtseingriffe.

Produktinformationen

Titel: Bedeutung und Umfang der Festnahmerechte von Staatsanwaltschaft und Polizei nach der Strafprozessordnung unter besonderer Berücksichtigung des § 127 StPO
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631501122
ISBN: 978-3-631-50112-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 187
Gewicht: 295g
Größe: H208mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"