Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Utopia

  • Kartonierter Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(129) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(25)
(56)
(41)
(7)
(0)
powered by 
Mit seinem Buch über die erdachte Insel Utopia - ihr Name wurde erst später als 'Utopie' zum übergeordneten Gattungsbegr... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit seinem Buch über die erdachte Insel Utopia - ihr Name wurde erst später als 'Utopie' zum übergeordneten Gattungsbegriff für fiktive Staats- und Gesellschaftsentwürfe - hat Thomas Morus (1478-1535) einen echten Klassiker der politischen Philosophie geschaffen. Offen bleibt bis heute: Projizierte der Autor nur seine Phantasien in die damals frisch entdeckte Neue Welt, wollte er ein veritables Staatsmodell entwerfen oder gar zu politischen Reformen in England aufrufen? Als Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit solchen Fragen ist eine Ausgabe mit dem lateinischen Original des Textes unabdingbar.

Autorentext
Thomas Morus interessierte sich früh für Literatur und Philosophie, Studium der Rechte, tätig als Richter und Lordkanzler am niederländischen Hof. Enge Freundschaft mit Erasmus von Rotterdam. 1516 Veröffentlichung des Meisterwerks 'Utopia'. Als strenggläubiger Christ Eidververweigerung gegenüber Heinrich VIII., als dieser sich zum Oberhaupt der englischen Kirche erklärte. 1535 Hinrichtung als Hochverräter 1535. 400 Jahre später von der römisch-katholischen Kirche heiliggesprochen. Gerhard A. Ritter, geboren 1929, ist em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte der Universität München. Gerhard A. Ritter wurde 2007 mit dem "Preis des Historischen Kollegs" ausgezeichnet, der alle drei Jahre vergeben wird.

Zusammenfassung
Mit seinem Buch über die erdachte Insel Utopia ihr Name wurde erst später als Utopie zum übergeordneten Gattungsbegriff für fiktive Staats- und Gesellschaftsentwürfe hat Thomas Morus (14781535) einen echten Klassiker der politischen Philosophie geschaffen. Offen bleibt bis heute: Projizierte der Autor nur seine Phantasien in die damals frisch entdeckte Neue Welt, wollte er ein veritables Staatsmodell entwerfen oder gar zu politischen Reformen in England aufrufen? Als Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit solchen Fragen ist eine Ausgabe mit dem lateinischen Original des Textes unabdingbar.

Inhalt
Utopia Vorrede des Thomas Morus Erstes Buch Zweites Buch Zu dieser Ausgabe Anmerkungen Zeittafel zu Leben und Werk des Thomas Morus Literaturhinweise Nachbemerkung des Übersetzers Nachwort Namenregister Sachregister

Produktinformationen

Titel: Utopia
Untertitel: Lateinisch/Deutsch
Autor:
Übersetzer:
Nachwort von:
EAN: 9783150188750
ISBN: 978-3-15-018875-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Reclam
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 398
Gewicht: 168g
Größe: H148mm x B95mm x T20mm
Veröffentlichung: 19.11.2012
Jahr: 2012
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek"

Band 18875
Sie sind hier.