Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ansprüche des Versicherungsnehmers aus positiver Vertragsverletzung

  • Kartonierter Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vielfältigen Pflichten des Versicherers gegenüber dem Versicherungsnehmer nach Vertragsschluss und bei der Leistungserbringung... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vielfältigen Pflichten des Versicherers gegenüber dem Versicherungsnehmer nach Vertragsschluss und bei der Leistungserbringung geben nicht selten Anlass zu rechtlichen Auseinandersetzungen. Die Arbeit offeriert eine systematische Aufbereitung und eingehende Analyse dieser Pflichten. Die Schwerpunkte liegen in der Darstellung verschiedener Kommunikationspflichten des Versicherers sowie dessen Obliegenheiten gegenüber dem Versicherungsnehmer im Leistungsfall. In diesem Zusammenhang werden zahlreiche im Versicherungsvertragsgesetz begründet liegende lmparitäten im Verhältnis der Vertragsparteien herausgearbeitet. In Hinblick auf die anstehende Reform des Versicherungsvertragsgesetzes entwickelt der Autor Vorschläge bezüglich neu einzubringender bzw. abzuändernder Vorschriften.

Autorentext

Der Autor: Thomas Fausten wurde 1958 in Dormagen/Nordrhein-Westfalen geboren. Ab 1979 studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und Regensburg. 1. jur. Staatsexamen 1984 in Regensburg, 2. jur. Staatsprüfung in München 1987. Während des Referendariats unter anderem Studium an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und am City of London Polytechnic, England. Seit 1987 Zulassung als Rechtsanwalt und Tätigkeit in der Versicherungswirtschaft, unter anderem in den USA und in England. Promotion 2002.



Klappentext

Die vielfältigen Pflichten des Versicherers gegenüber dem Versicherungsnehmer nach Vertragsschluss und bei der Leistungserbringung geben nicht selten Anlass zu rechtlichen Auseinandersetzungen. Die Arbeit offeriert eine systematische Aufbereitung und eingehende Analyse dieser Pflichten. Die Schwerpunkte liegen in der Darstellung verschiedener Kommunikationspflichten des Versicherers sowie dessen Obliegenheiten gegenüber dem Versicherungsnehmer im Leistungsfall. In diesem Zusammenhang werden zahlreiche im Versicherungsvertragsgesetz begründet liegende lmparitäten im Verhältnis der Vertragsparteien herausgearbeitet. In Hinblick auf die anstehende Reform des Versicherungsvertragsgesetzes entwickelt der Autor Vorschläge bezüglich neu einzubringender bzw. abzuändernder Vorschriften.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Rechtsinstitut der positiven Vertragsverletzung im Anwendungsbereich des Privatversicherungsrechts - Beratungs-, Aufklärungs- und Informationspflichten des Versicherers während des Vertragsverlaufs - Haftung aus Pflichtverletzung im administrativen Bereich - Obliegenheiten des Versicherers im Leistungsfall.

Produktinformationen

Titel: Ansprüche des Versicherungsnehmers aus positiver Vertragsverletzung
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631505670
ISBN: 978-3-631-50567-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 519g
Größe: H211mm x B146mm x T25mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"