Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lauda post mortem

  • Kartonierter Einband
  • 325 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit beschäftigt sich mit in Form von Reimreden verfassten Nachrufen (Ehrenreden) auf verstorbene Adlige aus dem 14. Jahrhun... Weiterlesen
20%
104.00 CHF 83.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit beschäftigt sich mit in Form von Reimreden verfassten Nachrufen (Ehrenreden) auf verstorbene Adlige aus dem 14. Jahrhundert. Innerhalb der Vielfalt von Reimreden dieser Zeit lassen sich diese Texte als eine gesonderte Gattung erweisen. Die Untersuchung richtet sich auf die stilistisch-thematischen Merkmale der Gattung, versucht - soweit rekonstruierbar - ihren "Sitz im Leben" aufzudecken und ihre Geschichte und Nachwirkungen bis hin zu Hans Sachs aufzuzeigen. Dabei wird auf die Bedeutung der heraldischen Elemente und die Herolde als Träger dieser Gattung besonders eingegangen. Im Anhang werden vier Ehrenreden - drei davon hier erstmalig - ediert.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Herolde als Autoren von Ehrenreden - Rittergesellschaften als Publikum - Die Funktion des Nachruhms - Parallelen zur antiken «oratio funebris» - Heraldik und Repräsentation - Ehrenrede und Grabdenkmal - Ansätze zu einer Gattungsgeschichte.

Produktinformationen

Titel: Lauda post mortem
Untertitel: Die deutschen und niederländischen Ehrenreden des Mittelalters
Autor:
EAN: 9783820472646
ISBN: 978-3-8204-7264-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 325
Gewicht: 420g
Größe: H211mm x B152mm x T22mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"