Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verfahrensprobleme im Rahmen des Sonderkündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen nach den §§ 85 bis 92 SGB IX

  • Fester Einband
  • 335 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Obwohl die Frage nach einer praktikableren Ausgestaltung des besonderen Kündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen keinesweg... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Obwohl die Frage nach einer praktikableren Ausgestaltung des besonderen Kündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen keineswegs neu ist - beispielsweise datieren einschlägige Vorlagebeschlüsse an das BVerfG auf die Jahre 1985 und 1988 -, hat sie nach wie vor nichts von ihrer Brisanz eingebüßt. Anlass zur Beschäftigung mit dem Schwerbehindertenrecht geben neben den zuletzt in Kraft getretenen gesetzlichen Neuerungen der 90 Abs. 2a und 84 SGB IX vor allem aktuelle Entwicklungen in der literarischen Debatte um den Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen. Die Autorin untersucht, wie der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen nach dem gegenwärtigen Rechtszustand in den 85 bis 92 SGB IX ausgestaltet ist, wie begründet die vor allem aufgrund der innewohnenden verfahrensrechtlichen Problematik geäußerte Kritik ist und ob die Gesamtschau der Problemstellungen den Ruf nach einer Reform rechtfertigt.

Autorentext

Tanja Hiebert wurde 1981 in Olpe geboren. Nach Beendigung des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln absolvierte sie das Referendariat in Köln und Los Angeles (USA). Heute ist sie Rechtsanwältin bei einer der größten wirtschaftsberatenden Sozietäten Deutschlands in Köln im Bereich Arbeitsrecht.



Inhalt

Inhalt: Gesetzliche Rahmenbedingungen der §§ 85 bis 92 SGB IX - Auslegung der umstrittenen Regelung des § 90 Abs. 2a SGB IX - Rechtschutzsystem - Doppelte Rechtswegzuständigkeit - Problematik der Sondervorschrift des § 4 S. 4 KSchG - Bedeutung des § 84 SGB IX: Kündigungsschutzrechtliche Implikationen, Einfluss auf den Beschäftigungsanspruch nach § 81 Abs. 4 SGB IX und Bedeutung für das Zustimmungsverfahren gemäß §§ 85 ff. SGB IX - Reformbedürftigkeit des Sonderkündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen - Überlange Verfahrensdauer wegen des doppelgleisigen Rechtsweges - Beschäftigungspolitische Auswirkungen - Rechtspolitischer Handlungsbedarf.

Produktinformationen

Titel: Verfahrensprobleme im Rahmen des Sonderkündigungsschutzes für schwerbehinderte Menschen nach den §§ 85 bis 92 SGB IX
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631611197
ISBN: 978-3-631-61119-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 335
Gewicht: 575g
Größe: H216mm x B153mm x T22mm
Jahr: 2011
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht"