Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Germanische Religion und neugermanisches Heidentum

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Neuheiden, die sich an germanischen Traditionen orientieren, finden sich seit den 1970ern. Jedoch ist dies keine Neuerscheinung: d... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Sie sparen CHF 16.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Neuheiden, die sich an germanischen Traditionen orientieren, finden sich seit den 1970ern. Jedoch ist dies keine Neuerscheinung: die Auseinandersetzung mit germanischer Kultur und Religion beginnt bereits im Humanismus und gipfelt Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in der Gründung neuheidnischer Gemeinschaften. Diese erfahren nach dem zweiten Weltkrieg einen Einschnitt, nicht zuletzt wegen der ideellen Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut, die sie zum Teil aufweisen. Ab den 70ern schließen sich germanische Neuheiden erneut zusammen, teils als Nachfolgegemeinschaften, teils als Neugründungen. Hier nun soll eingegangen werden auf "die" germanische Religion, wie sie aus verschiedenen Quellen hervortritt, auf die Rezeption derselben und auf die Motive zur Gründung solcher Gemeinschaften, die oft verbunden sind mit einer Gesellschaftskritik.

Autorentext
Die Autorin: Sylvia Siewert, geboren 1972 in Neunkirchen-Seelscheid, studierte Religionsgeschichte, Philosophie und Vor- und Frühgeschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität Würzburg. Zur Zeit ist die Autorin als Lehrbeauftragte an der Universität Würzburg tätig.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Germanische Religion und Kultur in sprachwissenschaftlichen, archäologischen und schriftlichen Quellen - Rezeptionsgeschichte germanischer Religion - Neugermanisches Heidentum.

Produktinformationen

Titel: Germanische Religion und neugermanisches Heidentum
Untertitel: Zur Rezeptionsgeschichte germanischer Religion und zum Problem der Kontinuitätsfrage aus religionswissenschaftlicher Sicht
Autor:
EAN: 9783631383384
ISBN: 978-3-631-38338-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Praktische Theologie
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 310g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2002
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"