Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Schicksal der jüdischen Dermatologen Deutschlands im Nationalsozialismus

  • Kartonierter Einband
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Hautarzt Sven Eppinger klärt in diesem Buch erstmals das Schicksal seiner jüdischen Kollegen in der Zeit des Nationalsozialism... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Hautarzt Sven Eppinger klärt in diesem Buch erstmals das Schicksal seiner jüdischen Kollegen in der Zeit des Nationalsozialismus. Er beschreibt deren Bedeutung in Deutschland vor 1933 und den großen Einfluss, den sie auf die Entwicklung ihres Fachgebiets in den Emigrationsländern hatten.

Klappentext

Der Hautarzt Sven Eppinger klärt in diesem Buch erstmals das Schicksal seiner jüdischen Kollegen in der Zeit des Nationalsozialismus. Er beschreibt deren Bedeutung in Deutschland vor 1933 und den großen Einfluss, den sie auf die Entwicklung ihres Fachgebiets in den Emigrationsländern hatten.

Produktinformationen

Titel: Das Schicksal der jüdischen Dermatologen Deutschlands im Nationalsozialismus
Untertitel: Diss. Vorw. v. Paul Spiegel
Autor:
EAN: 9783933050755
ISBN: 978-3-933050-75-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mabuse-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: 489g
Größe: H212mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Mabuse-Verlag Wissenschaft"