Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Finanzinnovationen und Geldpolitik

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Vielzahl finanzieller Innovationen hat in den letzten Jahren die Finanzmärkte so verändert, daß Zweifel an der Gültigkeit her... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine Vielzahl finanzieller Innovationen hat in den letzten Jahren die Finanzmärkte so verändert, daß Zweifel an der Gültigkeit herkömmlicher geldpolitischer Erkenntnisse immer stärker werden. Neben der Frage, ob durch das Auftreten von Finanzinnovationen die traditionellen Geldmengenaggregate noch sinnvolle Indikatoren bzw. Zwischenzielgrößen darstellen, wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich Geldnachfrage- und -angebotsfunktion sowie der monetäre Transmissionsprozeß verändern. Die dabei gewonnenen Ergebnisse werden schließlich in einem Geldmarkt-Gütermarktmodell zusammengeführt, mit dem die Wirkungsmöglichkeit der Geldpolitik bei finanziellen Innovationen analysiert wird.

Autorentext

Der Autor: Steffen Wende wurde 1956 in Frankenberg/Sachsen geboren und studierte von 1979 bis 1983 Betriebswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sein Examen zum Diplom-Kaufmann legte er im Dezember 1983 ab und wurde im Juli 1989 vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der J.W.Goethe-Universität zum Dr. rer. pol. promoviert.

Produktinformationen

Titel: Finanzinnovationen und Geldpolitik
Untertitel: Eine geldtheoretische Problemanalyse anhand ausgewählter Finanzinnovationen
Autor:
EAN: 9783631426005
ISBN: 978-3-631-42600-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 359g
Größe: H211mm x B149mm x T16mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"