Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschafterdarlehen im Rahmen der Sanierung von Kapitalgesellschaften aus steuerlicher Sicht

  • Kartonierter Einband
  • 231 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inländische Kapitalgesellschaften sind in hohem Maße fremdfinanziert. Die steuerlichen Vorteile der Fremdfinanzierung sind nicht s... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inländische Kapitalgesellschaften sind in hohem Maße fremdfinanziert. Die steuerlichen Vorteile der Fremdfinanzierung sind nicht selten der bestimmende Faktor bei entsprechenden Finanzierungsentscheidungen der Gesellschafter. Die Risiken ungenügender Eigenkapitalausstattung werden häufig nicht adäquat berücksichtigt. Die vorliegende Arbeit gibt Einblicke in diese Risiken und weist durch zahlreiche Gestaltungshinweise Wege aus diesen. Unter Berücksichtigung der vielfältigen Interdependenzen zwischen Gesellschafts-, Insolvenz-, Handels- und Steuerrecht kommt es zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der zivil-, bilanz- und steuerrechtlichen Beurteilung von Gesellschafterdarlehen im Rahmen der Sanierung von Kapitalgesellschaften auf Gesellschafts- und Gesellschafterebene.

Autorentext

Der Autor: Stefan Wozar (geb. 20.04. 1960 in Esslingen). Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg (1981-1986). Danach Wissenschaftlicher Mitarbeiter am betriebswirtschaftlichen Institut der Universität Würzburg, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und betriebswirtschaftliche Steuerlehre (Prof.Dr. Freericks); Promotion (1992). Seit 1991 Mitarbeiter in einer Steuerberatungs-/Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.



Klappentext

Inländische Kapitalgesellschaften sind in hohem Maße fremdfinanziert. Die steuerlichen Vorteile der Fremdfinanzierung sind nicht selten der bestimmende Faktor bei entsprechenden Finanzierungsentscheidungen der Gesellschafter. Die Risiken ungenügender Eigenkapitalausstattung werden häufig nicht adäquat berücksichtigt. Die vorliegende Arbeit gibt Einblicke in diese Risiken und weist durch zahlreiche Gestaltungshinweise Wege aus diesen. Unter Berücksichtigung der vielfältigen Interdependenzen zwischen Gesellschafts-, Insolvenz-, Handels- und Steuerrecht kommt es zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der zivil-, bilanz- und steuerrechtlichen Beurteilung von Gesellschafterdarlehen im Rahmen der Sanierung von Kapitalgesellschaften auf Gesellschafts- und Gesellschafterebene.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen - Rangrücktrittserklärung - Besserungsschein - Überschuldung - Jahresabschluß - Steuerbilanz - Eigenkapitalgliederung - Sanierungsgewinn - Anschaffungskosten der Beteiligung - Gestaltungsmöglichkeiten.

Produktinformationen

Titel: Gesellschafterdarlehen im Rahmen der Sanierung von Kapitalgesellschaften aus steuerlicher Sicht
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631446881
ISBN: 978-3-631-44688-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 231
Gewicht: 322g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"