Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tschernobyl - Zeugnisse einer Katastrophe, Wandkalender 2021 (Wandkalender 2021 DIN A2 quer)

  • Kalender (Kal)
  • 14 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Mensch meint, er habe alles im Griff - leider.Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986. Ein ato... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Mensch meint, er habe alles im Griff - leider.
Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986. Ein atomarer Unfall der Stufe 7 - der bislang höchsten Stufe. Bis heute gibt es nur grobe Schätzungen, wie viele Menschen an den Folgen der atomaren Katastrophe gestorben sind, hunderttausende mussten ihre Heimat verlassen.
Hervorzuheben sind die vielen sogenannten Liquidatoren, die ihre aufopferungsvolle Arbeit meist mit ihren Leben bezahlen mussten. Sie räumten den radioaktiven Schutt weg, schütteten Blei direkt in den brennenden Reaktor und gruben Tunnel, um das Schlimmste zu verhindern. Ohne diese Helden wären wohl auch die Folgen für große Teile Mittel- und Westeuropas verheerend gewesen.
Der Fotograf Stefan Germer zeigt beeindruckende, wie auch mahnende Bilder aus der Sperrzone. Bilder vom Kernkraftwerk und vom Sarkophag, Bilder aus Schulen und Kindergärten, von Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Prypjat und aus der Umgebung, Motive aus Kliniken und militärischen Einrichtungen.

Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Klappentext

Der Mensch meint, er habe alles im Griff - leider.
Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986. Ein atomarer Unfall der Stufe 7 - der bislang höchsten Stufe. Bis heute gibt es nur grobe Schätzungen, wie viele Menschen an den Folgen der atomaren Katastrophe gestorben sind, hunderttausende mussten ihre Heimat verlassen.
Hervorzuheben sind die vielen sogenannten Liquidatoren, die ihre aufopferungsvolle Arbeit meist mit ihren Leben bezahlen mussten. Sie räumten den radioaktiven Schutt weg, schütteten Blei direkt in den brennenden Reaktor und gruben Tunnel, um das Schlimmste zu verhindern. Ohne diese Helden wären wohl auch die Folgen für große Teile Mittel- und Westeuropas verheerend gewesen.
Der Fotograf Stefan Germer zeigt beeindruckende, wie auch mahnende Bilder aus der Sperrzone. Bilder vom Kernkraftwerk und vom Sarkophag, Bilder aus Schulen und Kindergärten, von Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Prypjat und aus der Umgebung, Motive aus Kliniken und militärischen Einrichtungen.

Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Produktinformationen

Titel: Tschernobyl - Zeugnisse einer Katastrophe, Wandkalender 2021 (Wandkalender 2021 DIN A2 quer)
Untertitel: Tschernobyl - Zeugnisse einer Katastrophe (Monatskalender, 14 Seiten) (Monatskalender, 14 Seiten )
Autor:
EAN: 9783672344627
ISBN: 978-3-672-34462-7
Format: Kalender (Kal)
Herausgeber: Calvendo
Anzahl Seiten: 14
Gewicht: 940g
Größe: H425mm x B594mm x T10mm
Jahr: 2020
Auflage: 2. Edition 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "CALVENDO Orte"