Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die neue "Schirm"- Gruppenfreistellungsverordnung (EG) Nr. 2790/1999 der Kommission

  • Kartonierter Einband
  • 223 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die EG-Kommission hat das Wettbewerbsrecht gegenüber vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen mit der neuen Schirm - Gruppenfreistellu... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die EG-Kommission hat das Wettbewerbsrecht gegenüber vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen mit der neuen Schirm - Gruppenfreistellungsverordnung grundlegend reformiert. Seit Juni 2000 werden grundsätzlich alle vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen, die zwischen Unternehmen ohne Marktmacht geschlossen werden, vom allgemeinen Verbot in Art. 81 Abs. 1 freigestellt. Die Arbeit untersucht den Wandel in den vom EG-Wettbewerbsrecht zu verfolgenden Zielen und geht der Frage nach, ob durch die neue Verordnung noch die in Art. 81 niedergelegten Grundsätze verwirklicht werden. Schließlich wird untersucht, ob die Kommission den in vier Tatbestandsmerkmale untergliederten Freistellungstatbestand durch eine nur an der Marktmacht orientierte Gruppenfreistellungsverordnung abstrahieren durfte und ob wirklich alle unter den Anwendungsbereich der Verordnung fallenden Vereinbarungen alle vier Freistellungsmerkmale erfüllen.

Autorentext
Die Autorin: Silke Rütters wurde 1970 geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Köln machte sie ihre Wahlstation bei der Europäischen Kommission in Brüssel. 1997 erwarb sie die Befähigung zum Richteramt, ein Jahr später die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Seit 2000 ist sie Mitarbeiterin des Versorgungswerkes der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer in Düsseldorf. 2001 erfolgte die Promotion.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Wandel im Vertriebssektor - Intra- und interbrand-Wettbewerb - Schwachpunkte der alten Gruppenfreistellungsverordnungen - Wettbewerbskonzeption der EG - Rule of reason - Erlaubnisvorbehalt versus Legalausnahme - Abstraktionsbefugnis der Kommission - Ökonomische Analyse des Rechts.

Produktinformationen

Titel: Die neue "Schirm"- Gruppenfreistellungsverordnung (EG) Nr. 2790/1999 der Kommission
Untertitel: Zu den Ursachen der weitreichenden Reform der EG-Wettbewerbspolitik gegenüber vertikalen Wettbewerbsbeschränkungen und deren materiellrechtlichen Grenzen
Autor:
EAN: 9783631396445
ISBN: 978-3-631-39644-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 223
Gewicht: 331g
Größe: H208mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht"