Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluss privatrechtlicher Rechtsverhältnisse auf Erlass und Inhalt polizeilicher Hoheitsakte

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Durch eine Änderung der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte in den letzten Jahren wurde die Frage, wie einer polizeilichen Auff... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Durch eine Änderung der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte in den letzten Jahren wurde die Frage, wie einer polizeilichen Aufforderung entgegenstehende Rechte Dritter ausgeschaltet werden können, ein zentrales Diskussionsthema des Polizei- und Ordnungsrechts. In der vorliegenden Arbeit wird unter Vermeidung der dogmatischen Schwächen der neuen Rechtsprechung eine für die Praxis brauchbare Lösung dieses Problems angeboten.

Klappentext

Durch eine Änderung der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte in den letzten Jahren wurde die Frage, wie einer polizeilichen Aufforderung entgegenstehende Rechte Dritter ausgeschaltet werden können, ein zentrales Diskussionsthema des Polizei- und Ordnungsrechts. In der vorliegenden Arbeit wird unter Vermeidung der dogmatischen Schwächen der neuen Rechtsprechung eine für die Praxis brauchbare Lösung dieses Problems angeboten.

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss privatrechtlicher Rechtsverhältnisse auf Erlass und Inhalt polizeilicher Hoheitsakte
Untertitel: Zugleich ein Beitrag zur Begründung der materiellen Polizeipflicht
Autor:
EAN: 9783261025388
ISBN: 978-3-261-02538-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 201g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1978
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"