Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mimesis und historische Erfahrung

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Walter Benjamin hat mit seinen programmatischen Schriften "Lehre vom Ähnlichen" und "Über das mimetische Vermögen&q... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Walter Benjamin hat mit seinen programmatischen Schriften "Lehre vom Ähnlichen" und "Über das mimetische Vermögen" eine einzigartige Mimesistheorie entwickelt, die er als die Weiterführung seiner frühen Spracharbeit verstand und die den Ausdruckscharakter der Sprache, im Kontrast zu ihrer semantisch-semiotischen Funktion, betont. Die vorliegende Studie versucht, seine Mimesiskonzeption, die anthropologisch-geschichtsphilosophisch konzipiert ist, nicht nur im sprachtheoretischen Kontext, sondern im ganzen Spektrum seines Denkens anhand seiner einschlägigen interpretatorischen Arbeiten zu erschließen. Dabei werden sowohl die Schlüsselbegriffe wie "Übersetzung", "Sprachmagie" und "unsinnliche Ähnlichkeit" als auch die paradoxe These der "Liquidation der Magie" expliziert.

Autorentext

Der Autor: Seong Man Choi, 1956 in Iri (Korea) geboren, studierte Germanistik und Philosophie in Seoul und Berlin. 1995 promovierte er in Berlin. Er ist Professor für Germanistik an der Ewha Woman's University in Seoul.



Klappentext

Walter Benjamin hat mit seinen programmatischen Schriften «Lehre vom Ähnlichen» und «Über das mimetische Vermögen» eine einzigartige Mimesistheorie entwickelt, die er als die Weiterführung seiner frühen Spracharbeit verstand und die den Ausdruckscharakter der Sprache, im Kontrast zu ihrer semantisch-semiotischen Funktion, betont. Die vorliegende Studie versucht, seine Mimesiskonzeption, die anthropologisch-geschichtsphilosophisch konzipiert ist, nicht nur im sprachtheoretischen Kontext, sondern im ganzen Spektrum seines Denkens anhand seiner einschlägigen interpretatorischen Arbeiten zu erschließen. Dabei werden sowohl die Schlüsselbegriffe wie «Übersetzung», «Sprachmagie» und «unsinnliche Ähnlichkeit» als auch die paradoxe These der «Liquidation der Magie» expliziert.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Einleitung - Benjamins sprachtheoretische Fundierung der Mimesistheorie - Konzeption der Mimesis - Mimesis im Zusammenhang mit Erinnerung, Erfahrung und Wahrnehmung - Mimesis und Ausdruck - Exkurs: Vergleich von Benjamin und Adorno.

Produktinformationen

Titel: Mimesis und historische Erfahrung
Untertitel: Untersuchungen zur Mimesistheorie Walter Benjamins
Autor:
EAN: 9783631311530
ISBN: 978-3-631-31153-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 321g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"