Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schutz der Weltmeere gegen Öltankerunfälle

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Durch die Havarien der Tankschiffe "Erika" (1999) und "Prestige" (2002) ist die Notwendigkeit des Schutzes der... Weiterlesen
20%
132.00 CHF 105.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Durch die Havarien der Tankschiffe "Erika" (1999) und "Prestige" (2002) ist die Notwendigkeit des Schutzes der Meere und der Küsten vor Verschmutzung durch Ölsubstanzen auch einer breiteren Öffentlichkeit bewusst geworden. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes versuchen, das rechtliche Instrumentarium darzustellen, das in internationaler Zusammenarbeit geschaffen worden ist, um solchen Gefahren vorzubeugen.

Das Völkerrecht ist seit dem Untergang des Tankers "Torrey Canyon" vor der englischen Südküste im Jahre 1967 kraftvoll fortentwickelt worden. Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation wie auch die Europäische Gemeinschaft haben zunehmend Standards entwickelt, die einen weitgehenden Schutz bieten. Die Palette reicht von der Festlegung von Routen über die Ausbildung der Seeleute bis hin zu genauen Bauvorschriften, unter denen das Erfordernis doppelwandiger Tankhüllen hervorragt. Trotz aller präventiven Vorkehrungen sind, wie die Praxis gezeigt hat, Unfälle doch nicht ausgeschlossen. Ein dicht gefügtes Netz von Haftungsvorschriften dient dazu, den Geschädigten dann zumindest Ersatz zukommen zu lassen. Leider werden viele der Regelungen durch die Registrierung von Tankern in sog. "Billigflaggenstaaten" unterlaufen.

Klappentext

Durch die Havarien der Tankschiffe Erika (1999) und Prestige (2002) ist die Notwendigkeit des Schutzes der Meere und der Küsten vor Verschmutzung durch Ölsubstanzen auch einer breiteren Öffentlichkeit bewusst geworden. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes versuchen, das rechtliche Instrumentarium darzustellen, das in internationaler Zusammenarbeit geschaffen worden ist, um solchen Gefahren vorzubeugen. Das Völkerrecht ist seit dem Untergang des Tankers Torrey Canyon vor der englischen Südküste im Jahre 1967 kraftvoll fortentwickelt worden. Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation wie auch die Europäische Gemeinschaft haben zunehmend Standards entwickelt, die einen weitgehenden Schutz bieten. Die Palette reicht von der Festlegung von Routen über die Ausbildung der Seeleute bis hin zu genauen Bauvorschriften, unter denen das Erfordernis doppelwandiger Tankhüllen hervorragt. Trotz aller präventiven Vorkehrungen sind, wie die Praxis gezeigt hat, Unfälle doch nicht ausgeschlossen. Ein dicht gefügtes Netz von Haftungsvorschriften dient dazu, den Geschädigten dann zumindest Ersatz zukommen zu lassen. Leider werden viele der Regelungen durch die Registrierung von Tankern in sog. Billigflaggenstaaten unterlaufen.



Zusammenfassung
"[...] kann das Buch als vorzügliche Basis für Diskussionen über den Schutz vor Tankerunfällen allen anempfohlen werden, die sich einen raschen und zuverlässigen Überblick über diese Rechtsmaterie verschaffen wollen."
Prof. Dr. Peter Ehlers, in: Natur und Recht, 3/2006

Inhalt
Christian Tomuschat
Einleitung

Christian Tomuschat
Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (International Maritime Organization, IMO) als Hauptakteur

Karola Wolprecht
Die Rolle der Europäischen Union als besonderer Handlungsträger

Marcus Schroeder
Die technischen Regeln zur Erhöhung der Sicherheit von Öltankern

Ingo Niemann
Die Befugnisse des Küstenstaates zur Verhinderung von Öltankerunfällen

Bianca Dormuth
Befugnisse des Hafenstaates

Marina Pauli
Die Ausweisung bestimmter sensibler Seegebiete und Küstenregionen

Rico Kassmann
Die Bekämpfung der Meeresverschmutzung nach Tankerunglücken: Intervention und Kooperation

Knut Traisbach
Haftung und Entschädigung bei Öltankerunfällen

Karola Wolprecht
Strafrechtliche Aspekte des Schutzes vor Öltankerunfällen auf See

Hans Fabian Kiderlen
Prävention und Bekämpfung von Tankerhavarien in Deutschland: Rechtsgrundlagen und Organisation

Christian Tomuschat
Schlussbemerkungen

Anhang: Liste der zitierten Rechtsinstrumente

Literaturverzeichnis

I. Monographien, Aufsätze, Festschriftenbeiträge
II. Dokumente
III. Entscheidungen

Autorenverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Schutz der Weltmeere gegen Öltankerunfälle
Untertitel: Das rechtliche Instrumentarium
Editor:
Andere:
EAN: 9783428118069
ISBN: 978-3-428-11806-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 375g
Größe: H237mm x B157mm x T14mm
Jahr: 2005
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Völkerrecht"