Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beteiligungsrechte und Rechtsschutz in der städtebaulichen Planung

  • Kartonierter Einband
  • 118 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Rechtsstaats- und Demokratieprinzip sind die verfassungsrechtliche Grundlage für Beteiligungsrechte. Die Darstellung der Beteiligu... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Rechtsstaats- und Demokratieprinzip sind die verfassungsrechtliche Grundlage für Beteiligungsrechte. Die Darstellung der Beteiligungs- verfahren nach dem Bundesbaugesetz und dem Städtebauförderungsgesetz zeigt, dass die den Bürgern eingeräumten Beteiligungsbefugnisse im wesentlichen der ihnen zukommenden Rechtsschutzfunktion gerecht werden. Als Masstab für die Bewertung der Beteiligungsrechte dient das Verständnis von der Bedeutung materieller Grundrechte als Verfahrensgarantien. Ein verfahrensbegleitender Gerichtsschutz ist daher nicht geboten.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Darstellung der Beteiligungsverfahren im Bereich der städtebaulichen Bauleitung - Darlegung der Rechtsschutzfunktion der Beteiligungsvorschriften - Möglichkeiten eines verfahrensbegleitenden Gerichtsschutzes.

Produktinformationen

Titel: Beteiligungsrechte und Rechtsschutz in der städtebaulichen Planung
Autor:
EAN: 9783820455410
ISBN: 978-3-8204-5541-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 118
Gewicht: 187g
Größe: H210mm x B150mm x T11mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen