Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rom

  • Kartonierter Einband
  • 273 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Romreise war Pflicht. Zunächst für den Adel und die Künstler, dann für das gebildete Bürgertum. Und jeder, der in Rom gewesen... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine Romreise war Pflicht. Zunächst für den Adel und die Künstler, dann für das gebildete Bürgertum. Und jeder, der in Rom gewesen war, wollte seinen Aufenthalt dokumentieren, seine Erlebnisse der Nachwelt überliefern. Natürlich hatte er selbst, bevor er seine Reise antrat, die Reiseberichte seiner Vorgänger gelesen, brachte bereits ein Bild mit - zu einem nicht geringen Teil gespeist aus Literatur - und malte selbst am Bild der ewigen Stadt weiter: Luther und Cellini, Winckelmann und Goethe, Herder, Karl Philipp Moritz, Seume und Humboldt, Chateaubriand, Madame de Stael, Byron und Platen, Stendhal, Fanny Mendelssohn, Dickens und Jacob Burckhardt, Marc Twain, Gregorovius, Nietzsche und Oscar Wilde, Freud, Cesare Pavese, Ingeborg Bachmann und Günter Eich, Rolf Dieter Brinkmann, Josef Brodsky, Ingo Schulze, Josef Winkler, Durs Grünbein und F. C. Delius.

Autorentext
Prof. Dr. phil. Johannes Mahr, geb. 1941, ist ehemaliger Mönch der Abtei Münsterschwarzach. Er war Professor am Institut für Deutsche Philologie der Universität Würzburg und Lehrer für Geschichte und Deutsch am Gymnasium der Abtei. Er ist nicht nur der führende Historiker der Abtei Münsterschwarzach sondern der gesamten Kongregation der Missionsbenediktiner.

Klappentext

Eine Romreise war Pflicht. Zunächst für den Adel und die Künstler, dann für das gebildete Bürgertum. Und jeder, der in Rom gewesen war, wollte seinen Aufenthalt dokumentieren, seine Erlebnisse der Nachwelt überliefern. Natürlich hatte er selbst, bevor er seine Reise antrat, die Reiseberichte seiner Vorgänger gelesen, brachte bereits ein Bild mit - zu einem nicht geringen Teil gespeist aus Literatur - und malte selbst am Bild der ewigen Stadt weiter: Luther und Cellini, Winckelmann und Goethe, Herder, Karl Philipp Moritz, Seume und Humboldt, Chateaubriand, Madame de Stael, Byron und Platen, Stendhal, Fanny Mendelssohn, Dickens und Jacob Burckhardt, Marc Twain, Gregorovius, Nietzsche und Oscar Wilde, Freud, Cesare Pavese, Ingeborg Bachmann und Günter Eich, Rolf Dieter Brinkmann, Josef Brodsky, Ingo Schulze, Josef Winkler, Durs Grünbein und F. C. Delius.



Inhalt
Einleitung Francesco Petrarca - Nikolaus Muffel - Conrad Celtis - Franciscus Albertinus - Lodovico Ariosto - Martin Luther - Francisco Delicado - Pietro Aretino - Joachim du Bellay - Benvenuto Cellini - Michel de Montaigne - Andreas Gryphius - Charles de Brosses - Johann Caspar Goethe - Johann Joachim Winckelmann - Tobias Smollett - Johann Jakob Volkmann - Wilhelm Heinse - Johann Wolfgang Goethe - Johann Gottfried Herder - Karl Philipp Moritz - Jean Paul - Karl Ludwig Fernow - Friederike Brun - Johann Gottfried Seume - Wilhelm von Humboldt - Franois-René Vicomte de Chateaubriand - Germaine de Stäel - Carl Victor von Bonstetten - Zacharias Werner - George Gordon Lord Byron - Dorothea Schlegel - Franz Grillparzer - Wilhelm Müller - August von Platen - Wilhelm Waiblinger Stendhal - Joseph von Eichendorff - Gustav Nicolai - Giuseppe Gioacchino Belli - Hans Christian Andersen - Fanny Mendelssohn - Charles Dickens - Adolf Stahr - Jacob Burckhardt - Conrad Ferdinand Meyer - Hippolyte Taine - Mark Twain - Henry James - Friedrich Theodor Vischer - Ferdinand Gregorovius - Friedrich Nietzsche - Gabriele D'Annunzio - Stefan George - Oscar Wilde - Rainer Maria Rilke - Benito Mussolini - Gertrud von Le Fort - Sigmund Freud - Reinhold Schneider - Czesaw Miosz - Cesare Pavese - Werner Bergengruen - Marie Luise Kaschnitz - Ingeborg Bachmann - Roger Peyrefitte - Pier Paolo Pasolini - Carlo Emilio Gadda - Giuseppe Ungaretti - Günter Eich - Elsa Morante - Rolf Dieter Brinkmann - Peter Huchel - Josef Brodsky - Uwe Timm - Klaus Modick - Josef Winkler - Ingo Schulze - Durs Grünbein EditorischeNotiz Verzeichnis abgekürzt zitierter Literatur Verzeichnis der Abbildungen

Produktinformationen

Titel: Rom
Untertitel: Die gelobte Stadt. Eine literarische Reise
Editor:
EAN: 9783150202524
ISBN: 978-3-15-020252-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Reclam
Genre: Märchen, Sagen & Legenden
Anzahl Seiten: 273
Gewicht: 234g
Größe: H192mm x B118mm x T17mm
Veröffentlichung: 02.04.2012
Jahr: 2012
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Reclam Taschenbuch"

Band 20252
Sie sind hier.