Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Übereinstimmung des deutschen Rechts mit der Maritime Labour Convention, 2006.

  • Fester Einband
  • 509 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seeleute verrichten ihre Dienste fernab der Heimat und auf engem Raum. Die Maritime Labour Convention, 2006 führte Mindeststandard... Weiterlesen
20%
135.90 CHF 108.70
Sie sparen CHF 27.20
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Seeleute verrichten ihre Dienste fernab der Heimat und auf engem Raum. Die Maritime Labour Convention, 2006 führte Mindeststandards für die Arbeits- und Lebensbedingungen auf Handelsschiffen ein. Die Bundesrepublik Deutschland muss sicherstellen, dass die Mindestanforderungen ausnahmslos erfüllt werden. Die Arbeit zeigt auf, wo die deutsche Umsetzung den internationalen Regeln nicht genügt, und macht Vorschläge, wie dieser völkerrechtswidrige Zustand behoben werden kann.

»The Compliance of German Law with the Maritime Labour Convetion, 2006« Seafarers perform their duties far away from home and in an isolated work environment. The Maritime Labour Convention, 2006 established minimum standards regarding the working and living conditions for seafarers. The Federal Repbulic of Germany has to ensure, that theses minimum standards are fulfilled completely. This dissertation identifies where the German law does not comply with international rules and makes suggestions, how to change the relevant German regulations.

Autorentext
Robert Cornelius Peetz studied law at Bucerius Law School, Hamburg and Willamette University, Oregon, USA. He worked as a labour law specialist for the German Shipowners' Association and participated in the Summer Academy at the International Tribunal for the Law of the Sea. After his PhD, Peetz completed an apprenticeship as a chef in the restaurant Trüffelschwein, Hamburg. Since 2017 Peetz is admitted as a lawyer. In addition he lectures at the Department of Maritime Studies at the University of Applied Sciences, Technology, Business and Design, Wismar.

Zusammenfassung
»Die vorgelegte Arbeit, die bei Duncker & Humblot erschienen ist, ist daher nicht nur für die Wissenschaft von großem Wert, sondern kann zugleich auch als Standardkommentar zur MLC gelten, zu dem der Seearbeitsrechtler nunmehr ergänzend zu den verfügbaren Kommentaren gerne greift und die den Vorteil bietet, nicht nur das SeeArbG sondern auch die Grundnormen der MLC darzustellen, so dass sich Schlussfolgerungen zur Anwendung der Bestimmungen des SeeArbG noch profunder begründen lassen. Das Werk sei daher jedem zur Aufnahme in die Bibliothek empfohlen, der sich in der täglichen Arbeit mit dem Seearbeitsrecht beschäftigt.« RA Othmar K. Traber, in: Transportrecht, 4/2020

Inhalt
A. Einleitung B. Gang der Arbeit C. Umsetzung, Auslegung und Rechtsnatur der MLC Umsetzung der MLC in deutsches Recht Systematik und Auslegung der ILO-Übereinkommen Systematik und Auslegung des anwendbaren Rechts Der Umgang mit völkerrechtswidrigen Normen D. Artikel der Konvention und ihre Umsetzung Allgemeine Verpflichtungen Artikel II, Begriffsbestimmungen und Geltungsbereich Artikel IIIIV, Wesentliche Aspekte des Arbeitnehmerschutzes Artikel V, Verantwortlichkeit für die Durchführung und Durchsetzung Artikel VI, VII, Flexibilisierung Artikel VIII, Inkrafttreten Artikel IXXVI, Kündigung, Änderung und verbindliche Sprachfassung Ergebnis zur Umsetzung der Artikel der Konvention E. Einzelne Regelungen der MLC und ihre Umsetzung Mindestalter Ärztliches Zeugnis Ausbildung und Befähigungen Anwerbung und Arbeitsvermittlung / recruitment and placement services Beschäftigungsverträge für Seeleute Heuern Arbeits- und Ruhezeiten Urlaubsanspruch Heimschaffung Entschädigung für Seeleute bei Schiffsverlust oder Schiffbruch Besatzungsstärke der Schiffe Berufliche Entwicklung und Qualifizierung sowie Beschäftigungschancen der Seeleute Unterkünfte und Freizeiteinrichtungen Verpflegung einschließlich Bedienung Medizinische Betreuung an Bord und an Land Verpflichtungen der Reeder Schutz und Gesundheit und Sicherheit und Unfallverhütung Zugang zu Sozialeinrichtungen an Land Soziale Sicherheit Verantwortlichkeit des Flaggenstaates Verantwortlichkeit des Hafenstaates Ergebnis zur Umsetzung der einzelnen Regelungen der MLC F. Änderungsvorschläge Entwurf eines Änderungsgesetzes zum SeeArbG Änderungsbefehle zu Verordnungen, die die MLC umsetzen Weitere Änderungen und Mitteilungen Änderungen der Seearbeits- Konformitätserklärung Teil 1 Änderung des amtlichen Musters des Überprüfungsberichts Mitteilung der Zweige der sozialen Sicherheit G. Ergebnis zur Übereinstimmung des deutschen Rechts mit der Maritime Labour Convention Literatur- und Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Die Übereinstimmung des deutschen Rechts mit der Maritime Labour Convention, 2006.
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428152568
Format: Fester Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 509
Gewicht: 877g
Größe: H31mm x B240mm x T162mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Völkerrecht"