Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die französischen Kommunisten und die Befreiung Frankreichs 1943-1945

  • Kartonierter Einband
  • 295 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Politik der KPF in der für die neuere französische Geschichte ungemein wichtigen Phase der "Résistance" und Befreiun... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Politik der KPF in der für die neuere französische Geschichte ungemein wichtigen Phase der "Résistance" und Befreiung wird in der vorliegenden Arbeit vor dem Hintergrund der damaligen sowjetischen Aussenpolitik analysiert. Die Untersuchung behandelt eingehend das Verhältnis zwischen de Gaulle und den Kommunisten, die Vorgeschichte und Hintergründe der ersten kommunistischen Regierungsbeteiligung und die Rolle, die dabei die sowjetische Politik unter Führung Stalins spielte. Als Fazit ergibt sich, dass auch unter den Bedingungen des Krieges und Untergrundkampfes die KPF treu der Stalinschen Linie folgte, die den kommunistischen Parteien im militärischen Operationsbereich des Westens bei der Befreiung eine legalistische Taktik vorschrieb, um die Anti-Hitler-Koalition nicht vorzeitig zu gefährden.

Klappentext

Die Politik der KPF in der für die neuere französische Geschichte ungemein wichtigen Phase der «Résistance» und Befreiung wird in der vorliegenden Arbeit vor dem Hintergrund der damaligen sowjetischen Aussenpolitik analysiert. Die Untersuchung behandelt eingehend das Verhältnis zwischen de Gaulle und den Kommunisten, die Vorgeschichte und Hintergründe der ersten kommunistischen Regierungsbeteiligung und die Rolle, die dabei die sowjetische Politik unter Führung Stalins spielte. Als Fazit ergibt sich, dass auch unter den Bedingungen des Krieges und Untergrundkampfes die KPF treu der Stalinschen Linie folgte, die den kommunistischen Parteien im militärischen Operationsbereich des Westens bei der Befreiung eine legalistische Taktik vorschrieb, um die Anti-Hitler-Koalition nicht vorzeitig zu gefährden.



Zusammenfassung
quot;... eine äußerst lesenswerte Arbeit." (Wissenschaftlicher Literaturanzeiger)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Das Verhältnis der Sowjetunion und der KPF zur gaullistischen Bewegung - Das kommunistische Konzept für die Befreiung Frankreichs - Die KPF als Regierungspartei - Der sowjetisch-französische Vertrag vom Dezember 1944.

Produktinformationen

Titel: Die französischen Kommunisten und die Befreiung Frankreichs 1943-1945
Untertitel: Ein Beitrag zur Geschichte der KPF und ihres Verhältnisses zur sowjetischen Aussenpolitik in der Endphase des Zweiten Weltkrieges
Autor:
EAN: 9783820475371
ISBN: 978-3-8204-7537-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 295
Gewicht: 367g
Größe: H208mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"