Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studien zur Konstituierung einer rezeptionsanalytisch fundierten Literaturdidaktik

  • Kartonierter Einband
  • 337 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aus der Geschichte einer Negierung und Entdeckung des "Lesers" in der Literaturdidaktik wird Desiderat und Funktion unte... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Aus der Geschichte einer Negierung und Entdeckung des "Lesers" in der Literaturdidaktik wird Desiderat und Funktion unterrichtsrelevanter Rezeptionsforschung ermittelt. Nach einer Sondierung von deren praktischen Möglichkeiten und Grenzen entwickelt die Arbeit in der Diskussion verschiedener literaturtheoretischer Ansätze einen differenzierten Leerstellenbegriff und auf dieser Grundlage eine Methode der Rezeptionsanalyse für Unterricht und Lehrerbildung. An einer Fallstudie (Rezeption von S. Lenz: "Der Gleichgültige" in Sekundarstufe I) führt sie in die Probleme der Textanalyse, Erhebung, Auswertung und didaktisch-methodischen Umsetzung ein.

Klappentext

Aus der Geschichte einer Negierung und Entdeckung des «Lesers» in der Literaturdidaktik wird Desiderat und Funktion unterrichtsrelevanter Rezeptionsforschung ermittelt. Nach einer Sondierung von deren praktischen Möglichkeiten und Grenzen entwickelt die Arbeit in der Diskussion verschiedener literaturtheoretischer Ansätze einen differenzierten Leerstellenbegriff und auf dieser Grundlage eine Methode der Rezeptionsanalyse für Unterricht und Lehrerbildung. An einer Fallstudie (Rezeption von S. Lenz: «Der Gleichgültige» in Sekundarstufe I) führt sie in die Probleme der Textanalyse, Erhebung, Auswertung und didaktisch-methodischen Umsetzung ein.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Berücksichtigung des Leserhorizontes in der Literaturdidaktik seit 1830 - Phasen des Leseaktes - Rezipiententypen - Diagnostik und didaktische Relevanz - Möglichkeiten eines leserreflexiven Unterrichts.

Produktinformationen

Titel: Studien zur Konstituierung einer rezeptionsanalytisch fundierten Literaturdidaktik
Autor:
EAN: 9783820462968
ISBN: 978-3-8204-6296-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 337
Gewicht: 425g
Größe: H208mm x B149mm x T24mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"