Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bidault, der MRP und die französische Deutschlandpolitik, 1944-1948

  • Fester Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges forderte die französische Regierung die Abtrennung eines "Rhein-, Ruhr- und Saargebiete... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges forderte die französische Regierung die Abtrennung eines "Rhein-, Ruhr- und Saargebietes" von Deutschland. Diese Politik einer Zergliederung der deutschen Staatlichkeit wurde erst 1948 durch die Ratifizierung der Londoner Empfehlungen aufgegeben. Die Entstehung des Ost-West-Gegensatzes, aber auch eine innerfranzösische Opposition waren hauptverantwortlich dafür, dass sich das Konzept einer friedfertigen Behandlung eines ungeteilten Deutschlands gegenüber dem nationalistisch geprägten, von de Gaulle initiierten Konzept durchsetzen konnte. Aussenminister Georges Bidault und seine Partei, der "Mouvement Républicain Populaire" (MRP), spielten eine Schlüsselrolle in diesem kompliziert verlaufenden Prozess.

Klappentext

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges forderte die französische Regierung die Abtrennung eines «Rhein-, Ruhr- und Saargebietes» von Deutschland. Diese Politik einer Zergliederung der deutschen Staatlichkeit wurde erst 1948 durch die Ratifizierung der Londoner Empfehlungen aufgegeben. Die Entstehung des Ost-West-Gegensatzes, aber auch eine innerfranzösische Opposition waren hauptverantwortlich dafür, dass sich das Konzept einer friedfertigen Behandlung eines ungeteilten Deutschlands gegenüber dem nationalistisch geprägten, von de Gaulle initiierten Konzept durchsetzen konnte. Aussenminister Georges Bidault und seine Partei, der «Mouvement Républicain Populaire» (MRP), spielten eine Schlüsselrolle in diesem kompliziert verlaufenden Prozess.



Zusammenfassung
quot;Sie bietet einen interessanten Beitrag zu einem wichtigen Sektor der französischen Deutschlandpolitik vor der europapolitisch signifikanten Weichenstellung des Schumann-Plans, den dann der Nachfolger Bidaults im Quai d'Orsay lancierte." (Wolfgang Müller, Militärgeschichtliche Mitteilungen) "M. Schreiner a fourni ... une étude approfondie et une précieuse documentation." (Henry Rollet, Revue d'Histoire Diplomatique)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Französische deutschlandpolitische Konzepte während der Besatzungszeit, 1940 bis 1944 - Die Deutschlandpolitik de Gaulles - Offizielle Kontinuität während des Tripartismus - Isolierung Bidaults in der «Dritten Kraft».

Produktinformationen

Titel: Bidault, der MRP und die französische Deutschlandpolitik, 1944-1948
Autor:
EAN: 9783820456998
ISBN: 978-3-8204-5699-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 464g
Größe: H216mm x B149mm x T25mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"