Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Matthias Claudius und der Sturm und Drang - Ein Abgrenzungsversuch

  • Kartonierter Einband
  • 535 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Untersucht wird (begriffskritisch sowie literatur- und frömmigkeits- geschichtliche Aspekte verknüpfend) das Verständnis der Vorst... Weiterlesen
20%
121.70 CHF 97.35
Sie sparen CHF 24.35
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Untersucht wird (begriffskritisch sowie literatur- und frömmigkeits- geschichtliche Aspekte verknüpfend) das Verständnis der Vorstellungen "Unsterblichkeit", "Reich Gottes", "Auferstehung", "Wiedersehen" samt dem jeweils implizierten Menschen- und Weltbild bei Claudius und Vertretern des Sturms und Drangs; an dessen (konsequent säkularisierendem) Epochenbewusstsein zeigt Claudius sich grundsätzlich nicht beteiligt. - Ein ausführlicher, wirkungsgeschichtlich akzentuierter Literaturbericht zu Claudius ist vorangestellt.

Klappentext

Untersucht wird (begriffskritisch sowie literatur- und frömmigkeits- geschichtliche Aspekte verknüpfend) das Verständnis der Vorstellungen «Unsterblichkeit», «Reich Gottes», «Auferstehung», «Wiedersehen» samt dem jeweils implizierten Menschen- und Weltbild bei Claudius und Vertretern des Sturms und Drangs; an dessen (konsequent säkularisierendem) Epochenbewusstsein zeigt Claudius sich grundsätzlich nicht beteiligt. - Ein ausführlicher, wirkungsgeschichtlich akzentuierter Literaturbericht zu Claudius ist vorangestellt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Tendenzen der Claudius-Interpretation - Claudius' Verständnis eschatologischer Vorstellungen - Epochenbewusstsein und Säkularisierung eschatologischer Vorstellungen im Sturm und Drang.

Produktinformationen

Titel: Matthias Claudius und der Sturm und Drang - Ein Abgrenzungsversuch
Untertitel: Vergleiche mit Goethe, Herder, Lenz, Schubart und anderen am Beispiel eschatologischer Vorstellungen im Kontext des Epochenbewusstseins
Autor:
EAN: 9783820467796
ISBN: 978-3-8204-6779-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 535
Gewicht: 659g
Größe: H211mm x B151mm x T31mm
Jahr: 1980
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"