Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Momentaufnahmen Sächsische Schmalspurbahnen

  • Fester Einband
  • 93 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das Buch aus der Reihe Eisenbahn-Bildarchiv ergänzt die zahlreichen bisher zum Thema erschienenen Titel und Veröffentlichungen und... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch aus der Reihe Eisenbahn-Bildarchiv ergänzt die zahlreichen bisher zum Thema erschienenen Titel und Veröffentlichungen und widmet sich dem Schmalspurbetrieb zwischen Erzgebirge und Lausitz bis zum Ende der Reichsbahn-Ära. Der Band zeigt Bilder aus einer Zeit, als die Schmalspurbahnen für den Güter- wie auch im Reiseverkehr noch ein viel benutztes Verkehrsmittel waren, ehe die große Modernisierungswelle bei den Reisezugwagen einsetzte. Angeregt durch die immer häufiger werdenden Meldungen in den Fahrplänen Reiseverkehr eingestellt , bereiste Rainer Heinrich ab 1967 alle noch betriebenen sächsischen Schmalspurbahnen. Im Bild festgehalten sind eindrucksvolle Bahnhofsszenen, Detailaufnahmen und die damals noch fast unberührten Landschaften entlang der Strecken. Jahrzehnte nach der Einstellung vieler Bahnen wirdl nun ein Teil des damals entstandenen Fotomaterials als Rückblick auf eine zu Ende gegangene Epoche den Lesern zugänglich gemacht.

Klappentext

Das Buch aus der Reihe Eisenbahn-Bildarchiv ergänzt die zahlreichen bisher zum Thema erschienenen Titel und Veröffentlichungen und widmet sich dem Schmalspurbetrieb zwischen Erzgebirge und Lausitz bis zum Ende der Reichsbahn-Ära. Der Band zeigt Bilder aus einer Zeit, als die Schmalspurbahnen für den Güter- wie auch im Reiseverkehr noch ein viel benutztes Verkehrsmittel waren, ehe die große Modernisierungswelle bei den Reisezugwagen einsetzte. Angeregt durch die immer häufiger werdenden Meldungen in den Fahrplänen "Reiseverkehr eingestellt", bereiste Rainer Heinrich ab 1967 alle noch betriebenen sächsischen Schmalspurbahnen. Im Bild festgehalten sind eindrucksvolle Bahnhofsszenen, Detailaufnahmen und die damals noch fast unberührten Landschaften entlang der Strecken. Jahrzehnte nach der Einstellung vieler Bahnen wirdl nun ein Teil des damals entstandenen Fotomaterials als Rückblick auf eine zu Ende gegangene Epoche den Lesern zugänglich gemacht.



Leseprobe
Über die sächsischen Schmalspurbahnen sind in den letzten Jahren zahlreiche Bücher veröffentlicht worden. In unzähligen Bücherregalen stehen meistens Monografien über Strecken und ihre Lokomotivbaureihen. Das vorliegende Buch aus der EK-Reihe Eisenbahn-Bildarchiv möchte deshalb eine Ergänzung zu diesem Thema sein und zeigt einen illustrierten informativen Querschnitt des Schmalspurbetriebs zwischen Erzgebirge und Lausitz ab den ausgehenden sechziger Jahren bis zum Ende der Reichsbahn-Ära zu einer Zeit, als die Schmalspurbahnen für den Güterverkehr wie auch im Reiseverkehr noch ein teilweise viel benutztes Verkehrsmittel waren und ehe die große Modernisierungswelle bei den Wagen einsetzte. Dem Leser wird das eine oder andere Bildmotiv auf den heute noch betriebenen Strecken und Museumsbahnen bekannt vorkommen, er wird vielleicht Vergleiche anstellen und zu dem Ergebnis kommen, dass früher doch alles anders war. Der Autor ist in Sachen Eisenbahn und speziell bei den sächsischen Schmalpurbahnen nicht unbekannt. Zahlreiche Publikationen zum Thema stammen aus seiner Hand. Seine Fotos illustrierten Zeitschriften und Bücher. Seine größte Liebe galt aber seit jeher den Schmalspurbahnen, allen voran der Hausstrecke Wilkau-Haßlau Carlsfeld. Angeregt durch die immer häufiger werdenden Meldungen Reiseverkehr eingestellt in den Fahrplänen und Kursbüchern der Deutschen Reichsbahn seit Mitte der sechziger Jahre, begann er alle noch betriebenen Schmalspurbahnen zu bereisen. Das erfolgte zu einer Zeit, als bei der Deutschen Reichsbahn noch keine Freizügigkeit beim Fotografieren herrschte und das Betreten der Gleis- und Betriebsanlagen streng verboten war. Bei den Exkursionen auf schmaler Spur war er stets von den Eigenarten der Lokomotiven, Wagen und der Betriebsführung, die es in den sechziger und siebziger Jahren noch gab, begeistert. Er lernte die eindrucksvollen und damals fast unberührten Landschaften entlang der sächsischen Schmalspurbahnen kennen, von denen es heute nur noch wenige gibt. So manche Abschiedsfahrt unter den verschiedensten Vorzeichen wurde miterlebt und bedeutete immer einen Einschnitt des geliebten Hobbys. Jahrzehnte danach soll nun eine Auswahl des gesammelten Fotomaterials als kompakter Überblick einer zu Ende gegangenen Epoche einem interessierten Kreis von Lesern zugänglich gemacht werden. Die vom Autor ursprünglich geplante Gliederung nach Strecken wurde zugunsten einer Dokumentation einzelner Themen geändert. Der ausgewählte Querschnitt der Motive soll als Ergänzung zu bisherigen Veröffentlichungen dienen. Eine kleine Auswahl von Fahrkarten erinnert zugleich an eine Reisekultur, die es heute nur noch auf Museumsbahnen gibt. Autor und Verlag, im Juni 2013

Produktinformationen

Titel: Momentaufnahmen Sächsische Schmalspurbahnen
Untertitel: Eine Zeitreise von 1969 bis 1993
Autor:
EAN: 9783882554656
ISBN: 978-3-88255-465-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Ek-Verlag GmbH
Genre: Schienenfahrzeuge
Anzahl Seiten: 93
Gewicht: 449g
Größe: H238mm x B169mm x T15mm
Veröffentlichung: 02.07.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1., Aufl.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Eisenbahn-Bildarchiv"