Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Erben des Lazarillo

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der pikarische Roman spanischen Ursprungs stellt eine defizitäre Welt der Unbeständigkeit dar, in der der Protagonist in seinem an... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der pikarische Roman spanischen Ursprungs stellt eine defizitäre Welt der Unbeständigkeit dar, in der der Protagonist in seinem anpassungsfreudigen Opportunismus eine innere Entwicklung nicht kennt. Erzähltechnisch spiegelt sich dies in episodenhafter Struktur und einem offenen Romanausgang wider. Für den amerikanischen Pikaro der Moderne dagegen steht eine Suche nach Selbstverwirklichung im Vordergrund, die eine starke Affinität zur Teleologie des Entwicklungs- und des Bildungsromans Goethescher Prägung aufweist. Doch bleibt diese Suche, die im Bildungsroman ihre Erfüllung findet, für den bindungslosen Pikaro ein anzustrebendes Ziel ohne Abrundung in einem geschlossenen Ende. Die amerikanische Pikareske der Postmoderne schliesslich weitet sich im Hinblick auf Romanausgang und Konturenschärfe des Pikaro zu einer Offenheit, die nicht nur das Erstrebenswerte sondern auch die Existenz des Selbst in Frage stellt.

Klappentext

Der pikarische Roman spanischen Ursprungs stellt eine defizitäre Welt der Unbeständigkeit dar, in der der Protagonist in seinem anpassungsfreudigen Opportunismus eine innere Entwicklung nicht kennt. Erzähltechnisch spiegelt sich dies in episodenhafter Struktur und einem offenen Romanausgang wider. Für den amerikanischen Pikaro der Moderne dagegen steht eine Suche nach Selbstverwirklichung im Vordergrund, die eine starke Affinität zur Teleologie des Entwicklungs- und des Bildungsromans Goethescher Prägung aufweist. Doch bleibt diese Suche, die im Bildungsroman ihre Erfüllung findet, für den bindungslosen Pikaro ein anzustrebendes Ziel ohne Abrundung in einem geschlossenen Ende. Die amerikanische Pikareske der Postmoderne schliesslich weitet sich im Hinblick auf Romanausgang und Konturenschärfe des Pikaro zu einer Offenheit, die nicht nur das Erstrebenswerte sondern auch die Existenz des Selbst in Frage stellt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Offener und geschlossener Romanausgang - Traditioneller pikarischer Roman - Wandel im 18. Jahrhundert - Entwicklungsroman und humanitätsphilosophischer Bildungsroman - Theorien zu Identität und Rollenspiel - Frage von Identität und Romanausgang in amerikanischen Pikaresken der Moderne und Postmoderne.

Produktinformationen

Titel: Die Erben des Lazarillo
Untertitel: Identitätsfrage und Schlusslösung im pikarischen Roman
Autor:
EAN: 9783820473865
ISBN: 978-3-8204-7386-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 225g
Größe: H211mm x B152mm x T12mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"