Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Untersuchungen zu romanischen Bronzekreuzen

  • Kartonierter Einband
  • 380 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bronzekreuze sind bislang in erster Linie als Folie für den Kruzifixus betrachtet worden, ihre eigene Bedeutung blieb dabei unbeac... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bronzekreuze sind bislang in erster Linie als Folie für den Kruzifixus betrachtet worden, ihre eigene Bedeutung blieb dabei unbeachtet. In vorliegender Arbeit werden sie zum ersten Mal in ihrer formalen und ikonographischen Entwicklung dargestellt und auf ihre Aussage hin untersucht. Breiter Raum wird der Frage gewidmet, welche Voraussetzungen der weiten Verbreitung und dem zahlenmässig starken Auftreten der Bronzekreuze seit etwa der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts zugrunde liegen. Im Anschluss daran werden sechs Gruppen von stilistisch und ikonographisch zusammengehörigen Kreuzen lokalisiert und datiert.

Klappentext

Bronzekreuze sind bislang in erster Linie als Folie für den Kruzifixus betrachtet worden, ihre eigene Bedeutung blieb dabei unbeachtet. In vorliegender Arbeit werden sie zum ersten Mal in ihrer formalen und ikonographischen Entwicklung dargestellt und auf ihre Aussage hin untersucht. Breiter Raum wird der Frage gewidmet, welche Voraussetzungen der weiten Verbreitung und dem zahlenmässig starken Auftreten der Bronzekreuze seit etwa der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts zugrunde liegen. Im Anschluss daran werden sechs Gruppen von stilistisch und ikonographisch zusammengehörigen Kreuzen lokalisiert und datiert.



Zusammenfassung
quot;Die Untersuchung trägt dank ihres einleuchtend vorgetragenen Forschungsteils und des sehr sorgfältig aufgebauten beschreibenden Katalogteils weitgehend Standardwerkcharakter für den Komplex der romanischen Bronzekreuze." (Dr. Peter Hannig, Dresdener Kunstblätter)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Material und Fertigungstechnik - Kreuzformen - Ikonographie - Liturgische Funktion und Entwicklung des Altarkreuzes - Schwäbische Kreuze ohne Steinschmuck - Sächsische Kreuze I: Zwischen Verona und Magdeburg - Die Schonen-Kreuze.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zu romanischen Bronzekreuzen
Untertitel: Ikonographie - Funktion - Stil
Autor:
EAN: 9783631406281
ISBN: 978-3-631-40628-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 380
Gewicht: 549g
Größe: H211mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1988
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"