Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Historische Aspekte des Prinzips «sehen lernen»

  • Kartonierter Einband
  • 364 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der in der heutigen Fachdidaktik vieldiskutierte Begriff des "Sehen lernens" wird erstmals bis an seine Wurzeln zurückve... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der in der heutigen Fachdidaktik vieldiskutierte Begriff des "Sehen lernens" wird erstmals bis an seine Wurzeln zurückverfolgt. Dabei zeigt sich, dass die Bedeutung dessen, was jeweils darunter verstanden wurde, sich im Laufe der Zeit verändert hat. Immer aber war "Sehen lernen" zentrales Ziel in den verschiedenen fachdidaktischen Konzeptionen. Die Untersuchung hat ergeben, dass die Bedeutungsveränderung auf die Rezeption unterschiedlicher Wahrnehmungstheorien durch Zeichenlehrer zurückgeführt werden kann. Damit ist nachgewiesen, dass Wahrnehmungspsychologie und -physiologie schon in der Fachgeschichte einflussreiche Bezugswissenschaften waren.

Klappentext

Der in der heutigen Fachdidaktik vieldiskutierte Begriff des «Sehen lernens» wird erstmals bis an seine Wurzeln zurückverfolgt. Dabei zeigt sich, dass die Bedeutung dessen, was jeweils darunter verstanden wurde, sich im Laufe der Zeit verändert hat. Immer aber war «Sehen lernen» zentrales Ziel in den verschiedenen fachdidaktischen Konzeptionen.
Die Untersuchung hat ergeben, dass die Bedeutungsveränderung auf die Rezeption unterschiedlicher Wahrnehmungstheorien durch Zeichenlehrer zurückgeführt werden kann. Damit ist nachgewiesen, dass Wahrnehmungspsychologie und -physiologie schon in der Fachgeschichte einflussreiche Bezugswissenschaften waren.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Zeichnen im Elementarbereich - Zeichnen im Sekundarbereich - Die Kunsterziehungsbewegung - Georg Hirth und die Kunstphysiologie - Hans Cornelius und der gestaltpsychologische Ansatz.

Produktinformationen

Titel: Historische Aspekte des Prinzips «sehen lernen»
Untertitel: Veränderungen eines entscheidenden Fachprinzips im Fach Kunst zwischen 1865 und 1905
Autor:
EAN: 9783820484335
ISBN: 978-3-8204-8433-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 364
Gewicht: 472g
Größe: H211mm x B151mm x T24mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"