Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

'Sehnsucht nach dem Verlorenen'

  • Kartonierter Einband
  • 279 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Johann Joachim Winckelmann befasst sich mit der Unsicherheit seiner Zeit in Bezug auf die Bedeutung von Kunst. Die vorliegende Arb... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Johann Joachim Winckelmann befasst sich mit der Unsicherheit seiner Zeit in Bezug auf die Bedeutung von Kunst. Die vorliegende Arbeit widmet sich im ersten Teil Winckelmanns Beschreibungskunst und zeigt, wie der "Gründervater der modernen Kunstgeschichtsschreibung" ein ästhetisches System skizziert, das die Geschichtlichkeit von Kunst transzendiert und Kunstwerke nach ihrer Wirkung in der Gegenwart bewertet. Der zweite Teil untersucht die Winckelmann-Rezeption durch Lessing, Herder, Moritz und Goethe, wobei die Auseinandersetzung mit der Kunstbeschreibung im Vordergrund steht. Mit der Beschreibung von Fragmenten, Ruinen, d.h. Überresten einer einstigen prätendierten Ganzheit, setzt Winckelmann in der zweiten Hälfte des 18. Jhs. eine einzigartige literarisch-ästhetische Produktion in Gang. Die "Sehnsucht nach dem Verlorenen", die Winckelmann am Ende der Geschichte der Kunst anspricht, ist eine Lust zu sehen und zu fühlen, ein Verlangen nach Originalität der Sinne und nach Freiheit. Die Vorstellung eines idealen Griechenlands, die Winckelmann in seinen Schriften entwirft, beruht auf "unbestimmten" und daher diskursiv unfassbaren Grundbegriffen. Gerade dies übt auf die Leser eine grosse Faszination aus.

Autorentext

Der Autor: Raimund M. Fridrich ist 1967 in Basel geboren. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik, Archäologie und alten Geschichte an der Universität Basel und Lausanne, war er Lektor an der University of Michigan (Ann Arbor) und Forschungsassistent für Neuere deutsche Literatur an der Universität Lausanne, wo er 2001 in Germanistik promovierte. Ein Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds ermöglichte ihm einen längeren Forschungsaufenthalt an der Ludwig-Maximilians Universität in München.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Winckelmann - Lessing - Herder - Moritz - Goethe - Ästhetik - Ekphrasis - Kunstgeschichte - Frühklassik - Klassik - Beschreibungskunst - Wirkungsästhetik - Griechenverehrung - Geschmack - Schönheit - Kunstgeschichtsschreibung.

Produktinformationen

Titel: 'Sehnsucht nach dem Verlorenen'
Untertitel: Winckelmanns Ästhetik und ihre frühe Rezeption
Autor:
EAN: 9783906770048
ISBN: 978-3-906770-04-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 279
Gewicht: 379g
Größe: H213mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"