Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Qualitätsorientierte Vergütungssysteme in der ambulanten und stationären Behandlung

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Sammelband enthält die erweiterten Referate eines interdisziplinären Workshops über qualitätsorientierte Vergütungssysteme in ... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Sammelband enthält die erweiterten Referate eines interdisziplinären Workshops über qualitätsorientierte Vergütungssysteme in der ambulanten und stationären Behandlung. Diskutiert werden die vier Themenkreise Priorisierung von Gesundheitszielen, Vergütungssysteme im ambulanten Bereich, Vergütungssysteme im stationären Bereich sowie integrierte Versorgungsformen. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus Vertretern der Ärzteschaft, Krankenkassen und -versicherungen, der pharmazeutischen Industrie, der Wissenschaft, der ministerialen Bürokratie und der Politik zusammen.

Autorentext

Die Herausgeber: Manfred Albring wurde 1943 in Bochum geboren. Studium der Humanmedizin an der Universität Marburg. Bei der Schering Deutschland GmbH ist er Leiter Gesundheitswesen. Er ist u. a. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für dermatologische Forschung, der Deutschen Pharmakologischen Gesellschaft und des Kuratoriums der Deutschen Herzstiftung.
Eberhard Wille wurde 1942 in Berlin geboren. Nach dem Dipl.-Examen 1966 an der Universität Bonn, der Promotion 1969 und der Habilitation 1973 an der Universität Mainz, ist er seit 1975 Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Universität Mannheim. Er ist u. a. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und des Sachverständigenrates für die konzertierte Aktion im Gesundheitswesen.



Klappentext

Der Sammelband enthält die erweiterten Referate eines interdisziplinären Workshops über qualitätsorientierte Vergütungssysteme in der ambulanten und stationären Behandlung. Diskutiert werden die vier Themenkreise Priorisierung von Gesundheitszielen, Vergütungssysteme im ambulanten Bereich, Vergütungssysteme im stationären Bereich sowie integrierte Versorgungsformen. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus Vertretern der Ärzteschaft, Krankenkassen und -versicherungen, der pharmazeutischen Industrie, der Wissenschaft, der ministerialen Bürokratie und der Politik zusammen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Eberhard Wille: Einige Anmerkungen zur Schwerpunkt- und Prioritätenbildung im Gesundheitswesen aus ökonomischer Sicht - Dieter Cassel: Priorisierung von Gesundheitszielen - Einleitung - Klaus-Dirk Henke: Prioritätensetzung im Gesundheitswesen durch ordnungspolitische Erneuerung - Krankenversicherungspflicht für alle und individuelle Wahlfreiheit - Volker Leienbach/Rainer Hess: Stellenwert von Gesundheitszielen - Medizinische Orientierung im Gesundheitswesen - Franz Knieps: Gesundheitsziele in Deutschland - Steuerungsinstrument für die Gesundheitspolitik und für die Akteure im Gesundheitswesen - Helmut Laschet: Reform der ambulanten Vergütungssysteme - Einleitung - Günter Danner: Prototypen der ambulanten Versorgung in Europa - Stefan Felder: Das ambulante Vergütungssystem in der Schweiz - Axel Munte/W. Popp: Zukünftige gebietsärztliche Vergütung - Klaus-Dieter Kossow: Die hausärztliche Vergütung - bisherige Erfahrungen und Reformperspektiven - Rolf Hoberg: Ambulante Vergütung - Erwartungen der GKV - Gerhard Schulte: Vergütungssysteme im stationären Bereich - Einführung - Heinz Lohmann: Das Krankenhaus als wettbewerbsfähiges Gesundheitszentrum - Karl W. Lauterbach/Markus Lüngen: Zur Eignung und Übertragung amerikanischer Modelle auf deutsche Verhältnisse - Jörg Robbers: Die Positionen der DKG zur Einführung eines pauschalierenden Vergütungssystems nach § 17 b KHG - Herbert Rebscher: Reformbedarf aus der Sicht der GKV - Hans-Dieter Koring: Zum Management einer qualitätsorientierten Vergütung im Krankenhaus - Alexander P.F. Ehlers: Integrierte Versorgung - Einführung - Wolfgang Gerresheim: Bisherige Erfahrungen mit integrierten Versorgungsmodellen im Bereich der AOK - Christoph Straub: Die Modellvorhaben der ersten Generation - Bewertung und Konsequenzen - Karl-Heinz Schönbach: Zwischenergebnisse aus den BKK/TK-Netzen - Dusan Tesic: Stand und Perspektiven von Ärztenetzen aus Sicht der KVen - Christian Dierks: Bedeutung der Telematik für die integrierte Versorgung - Peter Oberender: Integrierte Versorgung - das Trojanische Pferd beim Untergang korporativer Systeme?

Produktinformationen

Titel: Qualitätsorientierte Vergütungssysteme in der ambulanten und stationären Behandlung
Editor:
EAN: 9783631383148
ISBN: 978-3-631-38314-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 367g
Größe: H223mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Allokation im marktwirtschaftlichen System"