Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ekstatische Person als Bildungsziel bei Johannes Klimakos

  • Fester Einband
  • 101 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In einer "Aufstiegspädagogik" wird die Hinführung der páthe zur apátheia gelehrt. Letztere, ihrer stoischen Bedeutung en... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In einer "Aufstiegspädagogik" wird die Hinführung der páthe zur apátheia gelehrt. Letztere, ihrer stoischen Bedeutung entkleidet und eher als eine Weiterführung klementinischer Gedanken (Klemens von Alexandrien) zu interpretieren, ist ein Schlüsselbegriff dieser Pädagogik. Von dieser apátheia aus wird u.a. die Stellung des logos zu den páthe in der Erziehung untersucht, sowie die Stellung der Willensbildung dort.

Klappentext

In einer «Aufstiegspädagogik» wird die Hinführung der páthe zur apátheia gelehrt. Letztere, ihrer stoischen Bedeutung entkleidet und eher als eine Weiterführung klementinischer Gedanken (Klemens von Alexandrien) zu interpretieren, ist ein Schlüsselbegriff dieser Pädagogik. Von dieser apátheia aus wird u.a. die Stellung des logos zu den páthe in der Erziehung untersucht, sowie die Stellung der Willensbildung dort.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Zur Natur des Menschen im Verhältnis zu seinen páthe - Erotische Selbsttranszendenz und Person - Apátheia als Ziel asketischer Selbsttranszendenz.

Produktinformationen

Titel: Ekstatische Person als Bildungsziel bei Johannes Klimakos
Untertitel: Ein Beitrag zur griechisch-orthodoxen Pädagogik
Autor:
EAN: 9783820489897
ISBN: 978-3-8204-8989-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 101
Gewicht: 231g
Größe: H216mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1986
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"