Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Synchronisation in zentralisierten Datenbanksystemen

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Buch behandelt die Synchronisation als eine der zentralen Funktionen zur Aufrechterhaltung der Integrität in Daten... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das vorliegende Buch behandelt die Synchronisation als eine der zentralen Funktionen zur Aufrechterhaltung der Integrität in Datenbanksystemen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer umfassenden Analyse des Einflusses von Synchronisationsmaßnahmen auf das Leistungsverhalten von Datenbanksystemen. Nach einer kurzen Einführung in die wesentlichen konzeptionellen Aspekte der Synchronisation werden ausführlich die Implementierungsaspekte der Synchronisationskomponente in Datenbanksystemen diskutiert. Da durch Synchronisationsmaßnahmen in praktischen Umständen möglicherweise erheblich in die parallelen Abläufe von Transaktionen eingegriffen wird, ist die Auswahl geeigneter Synchronisationsverfahren von entscheidender Bedeutung für die Leistungsfähigkeit von Datenbanksystemen. Hierin wird mit Hilfe des Verfahrens der Trace-getriebenen Simulation der Versuch gemacht, die Charakteristiken praktischer Anwendungen auf den quantitativen Vergleich von Synchronisationsverfahren zu übertragen, was in dieser Form bisher noch nicht durchgeführt wurde. Die dabei erhaltenen Ergebnisse werden ausführlich diskutiert und im Hinblick auf die Brauchbarkeit neuartiger Synchronisationsverfahren für praktische Anwendungen bewertet. Synchronisationsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Integrität in Datenbanksystemen erfordern erhebliche Eingriffe in die parallelen Abläufe im Mehrbenutzerbetrieb mit entsprechenden Konsequenzen auf die Gesamtleistung des Systems. Es wird eine umfassende Analyse der Leistungsfähigkeit von Synchronisationsverfahren auf der Basis eines mit empirischen Daten getriebenen Simulationsmodells beschrieben.

Inhalt
I. Einleitung.- II. Konzepte der Synchronisation in Datenbanksystemen.- 2. Synchronisation in parallelverarbeitenden Systemen und ihre speziellen Aspekte bei Datenbanksystemen.- 2.1 Synchronisation in Programmiersprachen und Betriebssystemen und histo rischer Abriß der Entwicklung auf dem Gebiet der Datenbanksysteme.- 2.2 Implementierungsformen von Datenbanksystemen.- 3. Klassifikation von Synchronisationsverfahren in Datenbanksystemen.- 3.1 Probleme der und Ansätze zur Klassinkation von Synchronisationsverfahren in Datenbanksystemen.- 3.2 Methoden zur Isolation von Objekten.- 3.3 Methoden zur Feststellung und Gewährleistung der Serialisierbarkeit.- 3.3.1 Überprüfung der Serialisierbarkeit während der BOT-Verarbeitung.- 3.3.2 Überprüfung der Serialisierbarkeit während der Verarbeitungsphase.- 3.3.3 Überprüfung der Serialisierbarkeit durch Sperren.- 3.3.4 Überprüfung der Serialisierbarkeit durch Zeitmarken.- 3.3.5 Überprüfung der Serialisierbarkeit während der EOT-Verarbeitung.- 3.3.6 Verteilung der Überprüfung der Serialisierbarkeit auf die Verarbeitungs phase und die EOT-Verarbeitung.- 4. Synchronisationsverfahren ohne Berücksichtigung einer Objektstruktur.- 4.1 Synchronisation unter der Kontrolle von Sperrverfahren.- 4.1.1 Das RX-Sperrverfahren.- 4.1.2 Die RA-Sperrverfahren.- 4.1.3 Das RAX-Sperrverfahren.- 4.1.4 Das RAC-Sperrverfahren.- 4.1.5 Das RACn-Sperrverfahren.- 4.2 Synchronisation unter der Kontrolle optimistischer Verfahren.- 4.2.1 Die BOCC-Verfahren.- 4.2.2 Die FOCC-Verfahren.- 4.3 Synchronisation unter der Kontrolle von Zeitmarken-Verfahren.- 4.4 Das Verhältnis von Zeitmarken-Verfahren zu Sperrverfahren und optimistischen Verfahren.- III. Implementierungsaspekte der Synchronisation in Datenbanksystemen.- 5. Implementierungsaspekte der Synchronisationskomponente.- 5.1 Aufgaben und Aufbau der Synchronisationskomponente.- 5.1.1 Anforderungen an die Synchronisationskomponente und deren Aufgaben.- 5.1.2 Schnittstellen der Synchronisationskomponente zu anderen Komponenten des Datenbanksystems.- 5.2 Speicherungsstrukturen zur Darstellung der synchronisationsrelevanten Information.- 5.2.1 Datenstrukturen zur Verwaltung von Sperren.- 5.2.2 Speicherungsstrukturen zur efflzienten Verwaltung von Sperren.- 5.2.3 Speicherungsstrukturen zur Unterstützung optimistischer Synchronisationsverfahren.- 5.3 Aufbau und Funktionsweise einer verfahrensunabhängigen Sperrkomponente mit dynamisch veranderbaren Sperrprotokollen.- 5.3.1 Vorteile und prinzipieller Aufbau einer verfahrensunabhängigen Sperrkomponente.- 5.3.2 Grundlegende Konzepte bei Sperrprotokollen, Basisoperationen und prinzipielle Funktionsweise des Protokollinterpreters.- 5.3.3 Ein Beispiel zur Spezifikation des RX-Verfahrens für den verfahrensunabhängigen Protokollinterpreter.- 5.4 Aufwandsbetrachtungen für unterschiedliche Implementierungen des Validierungsalgorithmus bei optimistischen Synchronisationsverfahren.- 5.4.1 Quantitative Abschätzung einer euphorischen Variante optimistischer Synchronisationsverfahren.- 5.4.2 Quantitative Abschätzung des Validierungsaufwandes der grundlegenden Varianten optimistischer Synchronisationsverfahren.- 5.4.3 Grobe Abschätzung des Rechenzeitaufwandes zur Pflege der Speicherungsstrukturen zur Darstellung synchronisationsrelevanter Information bei Sperrverfahren versus optimistische Verfahren.- 6. Systempufferverwaltung unter Berücksichtigung von Versionen und temporären Kopien.- 6.1 Grundsätzliche Probleme der Systempufferverwaltung bei erweiterten Objektmodellen.- 6.1.1 Die Rolle erweiterter Objektmodelle im Zusammenspiel von Systempufferverwaltung und Synchronisationsverfahren.- 6.1.2 Konsequenzen des erweiterten Objektmodells für die physische Datenhaltung auf externen Speichermedien.- 6.1.3 Strukturierung der Systempufferverwaltung unter Berücksichtigung erweiterter Objektmodelle.- 6.2 Die Rahmenverwaltung oder die Systempufferverwaltung im herkömmlichen Sinne.- 6.2.1 Die Freispeicherverwaltung inner

Produktinformationen

Titel: Synchronisation in zentralisierten Datenbanksystemen
Untertitel: Algorithmen, Realisierungsmöglichkeiten und quantitative Analyse
Autor:
EAN: 9783540187523
ISBN: 978-3-540-18752-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 418g
Größe: H242mm x B170mm x T13mm
Jahr: 1987

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"