Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wettbewerbsdynamik und Marktabgrenzung auf Telekommunikationsmärkten

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erstmals wird in einer parallelen ökonomischen und juristischen Analyse der Wettbewerb auf den liberalisierten Telekommunikationsm... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Erstmals wird in einer parallelen ökonomischen und juristischen Analyse der Wettbewerb auf den liberalisierten Telekommunikationsmärkten in Deutschland untersucht. Basierend auf einer expliziten Analyse der Marktphasen bzw. der Wettbewerbsdynamik nach Marktöffnung zeigen die Autoren, daß in Deutschland kritische Probleme der Marktbeherrschung bestehen. Ein sich selbst tragender, nachhaltiger Wettbewerb erscheint ohne adäquate Regulierungspolitik als unwahrscheinlich. Rationale Regulierungspolitik selbst muß bei Marktabgrenzung und Marktbeherrschung stärker als bisher die angebots- und nachfrageseitigen Interdependenzen auf Teilmärkten berücksichtigen - das zunehmende Phänomen von Produktbündelung, Quersubventionierung und Dumping auf Seiten des Marktbeherrschers bedarf einer modifizierten regulierungspolitischen Strategie im Interesse von Verbrauchern und Wirtschaft.

Autorentext
Paul J. J. Welfens, geb. 1957 in Düren, Studium der Volkswirtschaftslehre in Wuppertal, Duisburg und Paris, Promotion 1985, Habilitation1989. Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre - Schwerpunkt Makroökonomische Theorie und Politik an der Bergischen Universität Wuppertal; Präsident des Europäischen Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW); Jean-Monnet-Professor für Europäische Wirtschaftsintegration; zuvor Distinguished Research Fellow am AICGS/The Johns Hopkins University, Professor an der Universität Münster bzw. Potsdam, Visiting Alfred Grosser Professor Sciences Po, Paris.

Inhalt

Marktöffnung und Deregulierung in der EU bzw. Deutschland.- Rechtsgutachten zur Marktabgrenzung und Marktbeherrschung auf Telekommunikationsmärkten.- Theoretische Aspekte von Regulierung und Wettbewerb in der Telekommunikationsökonomik.- Mittelfristige Perspektiven der Telekom- und Regulierungspolitik.- Perspektiven der Wirtschaftspolitik: Eine Gesamtschau.

Produktinformationen

Titel: Wettbewerbsdynamik und Marktabgrenzung auf Telekommunikationsmärkten
Untertitel: Juristisch-ökonomische Analyse und rationale Regulierungsoptionen für Deutschland
Autor:
EAN: 9783540430186
ISBN: 978-3-540-43018-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 341g
Größe: H235mm x B155mm x T12mm
Jahr: 2001
Auflage: 2002